Build 2018: IntelliCode – C#-Eingabeunterstützung mit künstlicher Intelligenz

Microsoft hat auf der Konferenz Build 2018 eine neue Erweiterung der Eingabeunterstützung seiner C#-Programmcodeeditoren in Visual Studio und Visual Studio Code angekündigt, die KI-Algorithmen verwendet.

 –  16 Kommentare
BUILD 2018: IntelliCode: C#-Eingabeunterstützung mit künstlicher Intelligenz

Eine von Microsoft auf der Build 2018 vorgestellte kostenfreie Erweiterung für Visual Studio und Visual Studio Code mit Namen IntelliCode soll die bisherige Eingabeunterstützung IntelliSense durch KI-Algorithmen verbessern.

IntelliCode hebt Vorschläge auf Basis der Auswertung von Open Source-Projekten hervor.

Die Eingabeunterstützung berücksichtigt den Kontext der aktuellen Programmcodeeingabe. IntelliCode markiert vorgeschlagene Befehle mit einem Stern. Die Vorschläge basieren auf der Auswertung von 2000 Open-Source-Projekten auf Github.com, die mindestens 100 Sterne von den Nutzern erhalten haben. Auch beim Einhalten von Programmrichtlinien soll die neue Erweiterung künftig besser helfen als die bisherigen Werkzeuge in Visual Studio und Visual Studio Code.

Die IntelliCode-Erweiterung, die zunächst nur eine Vorschauversion darstellt, läuft aktuell nur in Visual Studio 2017 und mit dem heute veröffentlichten Update 7 (Version 15.7.0). Eine Erweiterung für Visual Studio Code soll später folgen. Als Programmiersprache unterstützt sie anfangs ausschließlich C#. Nach der Installation der nur 5 MByte großen Erweiterungsdatei "Microsoft.VisualStudio.IntelliCode.vsix" ist eine Internetverbindung für den Betrieb der aktuellen Vorschauversion nicht notwendig; Microsoft schließt aber nicht aus, dass in Zukunft auch Cloud-Funktionen integriert werden können. (Holger Schwichtenberg) / (rme)