Menü
Developer

CA kauft den Application-Security-Spezialisten Veracode

Mit der Übernahme will CA das DevOps-Portfolio mit dem Fokus auf das Thema Sicherheit in der Softwareentwicklung erweitern.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

CA Technologies hat die Übernahme des Application-Security-Unternehmens Veracode angekündigt. Der voraussichtliche Preis liegt laut BusinessWire bei 614 Millionen US-Dollar, die Transaktion soll im ersten Quartal des Fiskaljahrs 2018 abgeschlossen sein. Für einen ähnlichen Preis hatte CA Ende 2016 die Übernahme von Automic angekündigt. Laut dem Blog von Ayman Sayed, Chief Product Officer bei CA, will der Softwarekonzern mit Veracode das DevOps-Portfolio mit dem Fokus auf Security erweitern.

Das 2006 gegründete Unternehmen Veracode bietet Cloud-basierte Dienste zur Sicherheitsanalyse für Web- und mobile Anwendungen. Unternehmen können die Tests in den Entwicklungs- und Deploymentprozess einbinden, um Fehler so früh wie möglich zu erkennen. Entwickler finden spezielle Werkzeuge und APIs zur Integration der Plattform. Vor Kurzem hatte Veracode Greenlight vorgestellt, das Sicherheitsaspekte in den DevOps-Prozess einbezieht. (rme)