Menü

CA überarbeitet API-Management-Portfolio

Mit dem Live API Creator gibt es ein neues Tool für die Gestaltung von APIs und Anwendungs-Backends. Die Produkte API Gateway und Mobile App Services integrieren sich mit mehr Open-Source-Werkzeugen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

CA Technologies hat sein API-Management-Portfolio um neue Funktionen erweitert, die die App-Entwicklung beschleunigen und einen neuen Ansatz bei der Konzipierung und Umsetzung von Anwendungen ermöglichen sollen. Waren zuvor von Beginn an allein Entwicklerteams involviert, soll jetzt jeder seine App-Ideen einbringen und diese selbst visualisieren können, so heißt es in der Pressemitteilung zu den Neuerungen.

Neu ist zum Beispiel der Live API Creator für die Gestaltung von APIs und Anwendungs-Backends. Davon sollen nicht nur Entwickler profitieren, auch Nutzer außerhalb des normalen Entwicklungsprozesses und ohne Datenbank-Expertise können anscheinend dank grafischer Nutzeroberfläche an der Entwicklung und Gestaltung von Apps teilhaben.

Updates gibt es auch bei den Produkten API Gateway und Mobile App Services. So unterstützt Ersteres nun die Verwendung von Docker-Containern. Auch ist nun die Entwicklung für Android möglich, und es gibt Multi-Faktor-Authentifizierung für Entwickler beim API-Zugang. Von bequemem Open-Source-Zugang zu Komponenten der Mobile App Services wie Softwareentwicklungssysteme auf GitHub ist zusätzlich die Rede. (ane)