Menü
Developer

Call for Papers für Macoun 2015 endet am 14. Juli

Die OS-X- und iOS-Entwicklerkonferenz bietet seit Jahren schon praxisnahe Beiträge zu Objective-C, Cocoa, Apples Developer-Tools sowie Projektvorträge.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Call for Papers für Macoun 2015 endet am 14. Juli

Im letzten Jahr trafen sich auf der Macoun über 400 Teilnehmer im Haus der Jugend am Deutschherrnufer.

Noch genau eine Woche haben Interessierte Zeit, sich mit einem Vortrag für die zum achten Mal ausgetragene OS-X- und iOS-Entwicklerkonferenz Macoun zu bewerben. Die Veranstaltung selbst findet am 24. und 25. Oktober 2015 in Frankfurt am Main statt. Gesucht werden praxisnahe Beiträge zu Objective-C, Cocoa, Swift, über für die iOS- und OS-X-Entwicklung relevante Werkzeuge sowie Projektvorträge. Schließlich sollen so etwa 20 Vorträge zusammenkommen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für professionelle Softwareentwicklung auf Apples Plattformen interessieren. Die Organisatoren rechnen dieses Jahr mit 500 Teilnehmern. Diese haben dann erneut die Möglichkeit, an der sogenannten Werkstatt teilzunehmen, in der Spezialisten bei der Lösung konkreter Probleme helfen wollen. Erfahrene Entwickler begutachten hier mitgebrachte Projekte sowie User Interfaces und inspizieren Code.

Bis zum 27. Juli erhält man übrigens noch den Frühbucherrabatt. Der Beitrag für die gesamte Konferenz beträgt derzeit knapp 80 Euro. Danach gilt der Normalpreis von rund 100 Euro. Der Preis für das Eintagesticket beträgt 75 Euro. (ane)