Menü
Developer

Call for Papers für parallel 2012 endet am 31. Dezember

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Noch etwas mehr als zwei Wochen besteht die Gelegenheit, sich mit einem Vortrag oder einem Workshop für die parallel 2012 zu bewerben, eine Softwarekonferenz für Parallel Programming, Concurrency (Nebenläufigkeit) und Multi-/Many-Core-Systeme. Die von heise Developer, iX und dem dpunkt.verlag betreute Veranstaltung findet am 23. und 24. Mai 2012 in Karlsruhe statt, es handelt sich um die erste Ausrichtung der Konferenz.

Vorgesehen sind Langvorträge bis zu 90 Minuten oder kurze Sessions bis zu 40 Minuten, daneben soll es Tutorials als ganztägige Veranstaltungen geben. Mögliche Themen sind Multithreading- und Synchronisationsmechanismen, moderne Programmiermodelle und Parallelisierungsstrategien und Erfahrungen mit Programmierplattformen wie Java, .NET und C/C++ oder oft im Kontext der Parallelprogrammierung genannten Sprachen wie Erlang, F#, Fortran, Scala, Clojure und Groovy. Weitere gewünschte Themen gibt es auf der Konferenz-Website.

Die parallel 2012 will Grundlagen und wesentliche Aspekte paralleler und nebenläufiger Programmierung vermitteln. Geplant ist, unterschiedliche Konzepte der Parallelprogrammierung, typische Fallstricke bei der Entwicklung für Multi-Core-Architekturen und Methoden zur Lösung zu erwartender Probleme aufzuzeigen.

Das Call for Papers geht noch bis 31. Dezember. Das fertige Programm soll Anfang Februar veröffentlicht werden.
(ane)