Menü

Call for Papers für parallel 2015 noch bis 31. Dezember

In zwei Wochen läuft die Frist zur Einreichung von Vortrags- und Workshop-Themen für die vierte Auflage der Softwarekonferenz für Parallel Programming, Concurrency und Multicore-Systeme ab. Die beiden Keynote-Sprecher stehen bereits fest.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Nur noch bis zum Ende des Jahres gibt es die Möglichkeit, sich mit einem Vortrag oder Workshop für die parallel 2015, die vierte Auflage der Konferenz zur Parallelprogrammierung, zu bewerben. Die von heise Developer, iX und dpunkt.verlag betreute Veranstaltung findet vom 22. bis 24. April 2015 in Karlsruhe statt.

Die Organisatoren wünschen sich Einreichungen beispielsweise zu Grundlagen bei Speichermodellen, Task- und Datenparallelität sowie zu zeitgemäßen Programmiermodellen und Parallelisierungsstrategien mit unterschiedlichen Programmiersprachen. Willkommen sind aber auch Praxisberichte von laufenden oder abgeschlossenen Projekten aus unterschiedlichen Industrien oder Forschungsbereichen sowie Erfahrungen mit neuen Prozessorgenerationen und wichtigen Tools im Bereich der Parallelprogrammierung. Weitere gewünschte Themen sind auf der Konferenz-Website gelistet.

Erstmals wird es am 24. April einen gesonderten Konferenztag zur Programmierung mit Fortran geben. Die Ausrichter versprechen sich davon, der Fortran- und HPC-Community eine neue Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der sie sich weiterbilden und mit Fachkollegen in Kontakt treten können.

Mit Michael Wong und Prof. Arndt Bode stehen außerdem die beiden Keynote-Sprecher der parallel 2015 fest. Wong ist für IBM und Kanada Vertreter in den Standardkomitees von C++ und OpenMP Committee sowie mitverantwortlich für eine Reihe C++-/OpenMP-Sprachfeatures. Bode hat den Lehrstuhl für Rechnertechnik und Rechnerorganisation an der TU München inne und ist Leiter des Leibniz-Rechenzentrums (LRZ) in der bayerischen Hauptstadt.

Das fertige Programm soll Ende Januar veröffentlicht werden. Bei Fragen zu möglichen Vortragsthemen geben die Organisatoren der Konferenz gerne Auskunft. (ane)