Menü
heise-Angebot
Developer

Call for Proposals für Herbstcampus bis 19. April 2017 verlängert

Gesucht werden Vorträge und Tutorien zur Softwareentwicklung mit den Technologieschwerpunkten .NET und Java. Die Veranstaltung findet von 5. bis 7. September in Nürnberg statt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Um interessierten Referenten die Möglichkeit zu geben, die Osterfeiertage zur Einreichung von Vorträgen und Tutorien für die Jubiläumsausgabe des Herbstcampus zu nutzen, haben die Organisatoren der sich vorrangig an Java-, .NET- und JavaScript-Entwickler richtenden Konferenz beschlossen, das Ende des Call for Proposals um knapp eine Woche auf den 19. April zu verlängern. Die zehnte Auflage des Herbstcampus findet vom 5. bis 7. September in den Räumen der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm statt.

Die Veranstalter, das sind der IT-Dienstleister Mathema, heise Developer, dpunkt.verlag und iX, suchen Vorschläge zu den Programmierplattformen .NET, Java und JavaScript, aber auch zu anderen Aspekten des Softwareentwicklungslebenszyklus. Eine Übersicht der möglichen Themen finden Interessierte auf der Herbstcampus-Website, doch auch vieles andere ist dem offenen Konzept der Veranstaltung gemäß denkbar. Das fertige Programm soll Mitte Mai online stehen. Damit verbunden startet dann auch die Registrierung.

Die Konferenz besuchten im vergangenen Jahr über 300 Teilnehmer, was einen neuen Rekord für den Herbstcampus bedeutete. Wer über den weiteren Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich für den Newsletter-Service der Konferenz registrieren. (ane)