Menü
Developer

Chef kombiniert DevOps-Tools zu neuem Angebot

Chef Software bündelt die eigenen Produkte Chef, Chef Delivery, InSpec und Habitat in einem neuen Softwarepaket, das eine ganzheitliche Sicht auf den Workflow bei der Anwendungsautomatisierung geben soll.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Chef kombiniert DevOps-Tools zu neuem Angebot

Mit Chef Automate gibt es nun ein neues Softwarepaket, mit dem sich im besten Fall der gesamte Softwareentwicklungsprozess automatisieren lassen soll. Darin finden sich Chef für die Infrastruktur- und Cloud-Automatisierung, das frühere Chef Delivery für das Workflow-Management, InSpec für Compliance-Tests und Security-Automation sowie das kürzlich erst vorgestellte Habitat zur Anwendungsautomatisierung. Automate enthält darüber hinaus einige Features, die nicht in diesen vier Produkten zu finden sind.

Auch deswegen ist es Chef Software Inc., dem Hersteller hinter Automate, wichtig, darauf hinzuweisen, dass es sich beim neuen Angebot nicht nur um eine Neuverpackung bestehender Werkzeuge handelt. Vielmehr bringe es die Produkte auf der Workflow-Ebene zusammen. Denn Automate ersetze das gerade in großen Unternehmen übliche, aber unübersichtliche Integrieren unterschiedlicher Werkzeuge des Anwendungslebenszyklus durch eine kompakte Übersicht aus einer einzigen Oberfläche heraus. Mit Automate lassen sich Tools aus Bereichen wie Versionskontrolle, Kollaboration, Testing und Continuous Delivery offenbar einheitlich überwachen.

Das neue Paket wird auf Basis von Jahresabonnements vertrieben, ist als Gesamtpaket also nicht Open-Source-Software. Zum Ausprobieren gibt es eine kostenlose, 30 Tage gültige Testversion. Die Neukonfektionierung von Chef, InSpec und Habitat hat keine Auswirkungen auf ihr Lizenzmodell. Sie bleiben weiterhin Open Source unter der Apache License 2.0.

Die Ankündigung erfolgte zur ChefConf 2016, die dieser Tage in Austin, Texas, stattfindet. (ane)