Menü
Developer

Chrome 45 Beta mit mehr ECMAScript 2015 und Workers

Google hat seinen Browser mit mehr Eigenschaften für ECMAScipt 2015 ausgestattet und weitere Neuerungen integriert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Chrome 45 Beta mit mehr ECMAScript 2015 und Workers

Kurz nach der Verabschiedung der sechsten Ausgabe von ECMAScript im Juni durch die Standardisierer hat Google seinen Browser Chrome mit einigen zur neuen Sprachversion gehörenden Eigenschaften ausgerüstet. Laut einem Beitrag im Chromium-Blog bietet die Betaversion von Chrome 45 Unterstützung für die Arrow-Funktionen, neue Methoden für Array und TypedArray sowie Object – im Blog der JavaScript-Engine V8 finden sich Details.

Außerdem haben die Chrome-Entwickler die mit Version 40 begonnene Einführung der Service Worker fortgesetzt. Man kann jetzt unter anderem deren Performance messen, indem man die vom World Wide Web Consortium entwickelten APIs für User Timing und Resource Timing nutzt. Zu den weiteren Änderungen gehört, dass die Implementierung der Push-API aktualisiert wurde. Und Chrome holt sämtliche als HTML-Import referenzierten Seiten sofort, statt darauf zu warten, dass alle vorher referenzierten Skripte vollständig geladen sind. HTML-Importe werden wie Stylesheets im head-Elemente angegeben: <link rel="import" href="/importe/.html">, sie gehören zum Umfeld der wiederverwendbaren Web-Komponenten. (hb)