Cisco kündigt den Kauf von Duo Security für 2,35 Milliarden US-Dollar an

Der Kauf der Sicherheitsfirma soll Anfang 2019 über die Bühne gehen. Cisco will damit sein Portfolio im Cloud-Bereich weiter stärken.

 –  7 Kommentare
Cisco kündigt den Kauf von Duo Security für 2,35 Milliarden US-Dollar an

Das US-Unternehmen Cisco Systems hat den Kauf der Sicherheitsfirma Duo Security bekanntgegeben – für 2,35 Milliarden US-Dollar. Noch ist die Akquisition nicht abgeschlossen, sie soll aber bis spätestens zum ersten Quartal 2019 über die Bühne gehen. Cisco zahlt dabei die Summe mit Barmitteln. David Goeckeler, Vizepräsident von Cisco Systems, spricht in der Pressemitteilung von einer "strategisch wichtigen Akquisition", die Cisco-Kunden die Möglichkeit bieten soll, sich in einer Multi-Cloud-Umgebung sicher mit Applikationen und Netzwerken zu verbinden.

Duo Security wurde 2010 von Dug Song und Jonathan Oberheide gegründet und hat damals in seinen ersten Finanzierungsrunden 121 Millionen US-Dollar eingenommen. Die Firma hat rund 700 Mitarbeiter, ihr Hauptquartier steht in Ann Arbor, Michigan. Die Firma bietet unter anderem eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für Cloud-Umgebungen an. Dug Song soll auch in Zukunft die Führungsposition von Duo Security innehalten.

Überraschend ist Ciscos Firmenübernahme nicht unbedingt: Das Unternehmen, das seinen Ursprung im Hardware- beziehungsweise Netzwerkbereich hat, setzt schon seit geraumer Zeit auf Dienstleistungen im Cloud-Bereich und hatte beispielsweise Ende 2017 eine Partnerschaft mit Google bekanntgegeben. Ebenfalls 2017 hatte Cisco die Firma BroadSoft gekauft und damit sein Softwareangebot erweitert. Laut der Financial Times hat die Firma seit Mitte der 1990er rund 80 Milliarden für Akquisitionen ausgegeben. (bbo)