Menü
Developer

Citrus 2.8.0 erhält Modul für einfache Tests von Apache-Kafka-Anbindungen

Das quelloffene Framework für Integrationstests erlaubt in der neuen Version die Validierung der Kommunikation eines "System Under Test" (SUT) mit Kafka.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Citrus 2.8.0 erhält Modul für einfache Tests von Apache-Kafka-Anbindungen

(Bild: Consol)

Mit Veröffentlichung von Citrus 2.8.0 bietet das Framework für Integrationstests vereinfachte Möglichkeiten für Tests in Systemumgebungen, in denen Kafka zum Einsatz kommt. Die Macher von ConSol Software, die das unter Apache-2.0-Lizenz freigegebene Open-Source-Projekt Citrus maßgeblich vorantreiben, haben dazu ein neues Citrus-Kafka-Modul entwickelt. Es soll den üblicherweise hohen Aufwand für die komplexe Anbindung an Kafka in Integrationstests reduzieren.

Das Modul soll im Rahmen des Frameworks einerseits helfen, bestehende Tests um Kafka zu erweitern. Andererseits soll es Entwicklern und Anwendern helfen, neue komplexe Testfälle zu erstellen, die Kafka einbeziehen. Dazu ermöglicht das Citrus-Kafka-Modul die Validierung der Kommunikation eines "System Under Test" (SUT) mit Kafka. So lässt sich sicherstellen, dass Nachrichten des SUT inhaltlich und fachlich korrekt in Kafka hinterlegt werden. Darüber hinaus überwacht das Modul auch, dass Nachrichten, die in Kafka bereitliegen, vom SUT korrekt abgeholt, verarbeitet und weitergesendet werden.

Citrus kommt branchenübergreifend bei Integrationstests komplexer Umgebungen wie monolithischen Systemen, Microservice-Architekturen oder Function-as-a-Service-(FaaS)-Landschaften zum Einsatz. Um auch die Verarbeitung von Datenströmen via Apache Kafka im Big-Data-, Messaging- und Microservice-Umfeld für Integrationstests zugänglicher zu machen, kann das neue Modul die Erstellung, Verwaltung und Abschaltung einer eingebetteten Kafka-Instanz für das Testen in vollem Umfang übernehmen. Damit geht Citrus über die Möglichkeiten des Test-Frameworks von Kafka hinaus, da die Verarbeitung, Speicherung oder Weiterleitung von Nachrichten auch über die Grenzen von Kafka hinaus geprüft werden können.

Das Citrus-Kafka-Modul steht ab sofort mit der Version 2.8.0 von Citrus zur Verfügung und lässt sich über das Maven Central Repository als Dependency einbinden. Weitere Informationen zum Framework und dem Modul finden sich auf der Projektwebsite sowie auf GitHub.

Siehe hierzu auf heise Developer auch:

(map)