CloudRail bietet API-Integrationen für Xamarin

Die Unterstützung von Xamarin ist der erste Schritt von CloudRail in Richtung Cross-Plattform-Entwicklung. Mit universellen Schnittstellen bündelt der API-Integrations-Provider mehrere Dienste aus derselben Kategorie.

 –  0 Kommentare
CloudRail bietet API-Integrationen für Xamarin
Anzeige

API-Integrations-Provider CloudRail bringt sein komplettes Portfolio an Integrationen auf die Xamarin-Plattform. Gemeint ist damit ein ständig wachsendes Repertoire an APIs wie Google Drive, Paypal, Stripe oder Twitter, die nun allen Xamarin-Entwicklern bereitstehen. Mit sogenannten universellen APIs bündelt CloudRail darüber hinaus mehrere Dienste aus derselben Kategorie in einer Schnittstelle. So lassen sich zum Beispiel Dropbox, Google Drive, OneDrive und Box über die gleiche API einbinden. Zudem hält der API-Provider alle Integrationen auf dem Laufenden, um Entwickler vor ausfallenden Integrationen zu bewahren.

Xamarin ist eine etablierte Technik, um Cross-Plattform-Apps zu entwickeln. Sie ermöglicht Entwicklern, mehr oder minder die gleiche Code-Basis für Apps unter Android, iOS, Windows zu verwenden. So verwundert die Zahl von rund 1,4 Millionen Entwicklern nicht, die der Hersteller als Anwender zählt.

Anzeige

Während es mit Xamarin einfach ist, Cross-Plattform-Applikationen zu entwickeln, gestaltet es sich auf der anderen Seite schwieriger, diese Apps mit anderen Diensten wie Dropbox, Stripe oder Facebook zu vernetzen. Entwickler, die Apps nativ entwickeln, können hierfür auf zahlreiche Angebote und gut gepflegte Entwicklungsbibliotheken zurückgreifen. Bei Xamarin existieren zwar sogenannte "Components", die aber nach Meinung von CloudRail oft schlecht gepflegt und bei weitem nicht für alle Dienste verfügbar sind. Auch die direkte Einbindung von REST APIs scheint für die meisten Entwickler aufgrund der Fehleranfälligkeit und des hohen Aufwands keine Option zu sein. Hier will demnach das Xamarin-Angebot von CloudRail Hilfe bieten.

Die Xamarin SDKs (Android, iOS) sind ab sofort kostenlos verfügbar. Das CloudRail-Angebot gibt es darüber hinaus für Android, iOS (Objective-C und Swift), Java SE und Node.js.

Siehe dazu auf heise Developer:

(ane)
Anzeige