Menü

ComponentOne Web Parts for SharePoint und Studio for iPhone final veröffentlicht

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer
Von

Der Software-Hersteller ComponentOne hat seine bislang nur als Community Technology Preview (CTP) erhältlichen Produkte Web Parts for SharePoint und Studio for iPhone final veröffentlicht. Web Parts zielt auf SharePoint Server 2007 und Windows SharePoint ab und soll Aussagen des Produktanbieters zufolge Microsofts Rich-Internet-Technik Silverlight hinsichtlich Performance, Animation und Interaktivität unterstützen. Es ermöglicht den Zugang sowohl zu Daten von Microsofts Portallösung als auch zum SQL Server und besteht aus drei Paketen zu je 500 US-Dollar:

  • DataGrid for SharePoint zum Suchen und Steuern von SharePoint- und SQL-Server-Daten
  • Chart for SharePoint, um bei der Datenvisualisierung sich mit SharePoint-Listen oder SQL-Server-Daten zu verbinden
  • Maps for SharePoint integriert Microsoft Virtual Earth für das Anzeigen von Karten in SharePoint

ComponentOne Studio for iPhone ist eine im letzten Sommer erstmals vorgestellte Bibliothek an ASP.Net-Controls, mit dem Entwickler das Look & Feel von iPhone- und iPod-touch-Nutzerschnittstellen nachahmen können. In dem Paket enthalten sind unter anderem die Controls Navigation List, Calendar, Views, Tab Bars und Cover Flow. Es ist eine der Komponenten der Studio-Enterprise-Suite, die für 1100 US-Dollar weitere Studio-Pakete (WinForms, WPF, ASP.Net, Silverlight, Mobile, ActiveX) bündelt. (ane)