Menü
Developer

Compuware fügt Integration in DevOps-Pipelines zu Topaz hinzu

Compuware arbeitet weiter an seiner Mainframe-DevOps-Software, mit der nicht mit dem Mainframe vertraute Entwickler schneller angelernt werden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Compuware fügt Integration in DevOps-Pipelines und andere Funktionen zu Topaz hinzu.

(Bild: skeeze | Pixabay)

Compuware hat die Integrationsplattform für IBMs z-Systeme Topaz überabeitet. Die Software möchte Mainframes und etablierte Techniken und Prinzipien aus dem DevOps-Umfeld miteinander verzahnen. In der Ankündigung zu den Verbesserungen heißt es nun, dass mit diesen Unternehmen neue Entwickler schnell einbinden und den Mainframe in ihre DevOps-Pipelines integrieren können sollen.

Das gestaltet sich wohl so, dass Entwickler und Tester nun sowohl Mainframe- als auch Java-Projekte, Präferenzen, Konfigurationen und/oder Arbeitspakete in Topaz Team Profiles gruppieren sowie mit anderen Personen und Teams teilen können. Dadurch profitieren sie vom Wissen und den Erfahrungen anderer, wodurch sich Aufgaben wie das Bearbeiten von Daten, die Fehlerbehebung in Programmen oder das Ausführen von Unit-Tests schneller ausführen lassen. Die Nutzung von Eclipse-Projekten durch Topaz wurde ebenfalls verbessert, sodass die Bedienung bei der Mainframe-Entwicklung noch ähnlicher wie bei der Java-Entwicklung ist.

Ein neues Jenkins-Plug-in für Topaz soll die Automatisierung und Integration von Mainframe-Prozessen in eine plattformübergreifende DevOps-Pipeline erleichtern. Es ermöglicht, Mainframe-Aufgaben wie das Einrichten von Testdaten und das Ausführen von Programmen in DevOps-Pipelines mit der Job Control Language (JCL) zu steuern. Das Topaz Utilities Plugin greift mit einer Technologie außerdem auf den Mainframe zu, die schneller und zuverlässiger ist als herkömmliches FTP, das viele als zu hohes Sicherheitsrisiko ansehen.

Compuware hat auch Topaz for Total Test überarbeitet, das sich automatisierter Unit-Tests für den Mainframe annimmt. Es unterstützt nun CICS-Programme (Customer Information Control System). Die zum Patent angemeldete Technologie erstellt virtuelle CICS-Befehle, sodass kein Zugriff auf aktive CICS-Testregionen erforderlich ist. Die CICS-Testfälle lassen sich über ein Jenkins-Plug-in automatisch ausführen. (ane)