Menü
Developer

Container Images: Docker bündelt Store und Cloud im Docker Hub

Der Docker Hub soll zur zentralen Anlaufstelle für Container werden, in der Anwender Images finden, speichern und teilen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Anwendungscontainer: Docker startet einen offiziellen Marktplatz

Docker macht Schluss mit dem Nebeneinander von Docker Store, Docker Cloud und Docker Hub. Unter dem Motto "Build and Ship any Application Anywhere" integriert der Container-Spezialist seinen Store und die Cloud im Docker Hub.

Damit entsteht eine zentrale Plattform, die Anwender nutzen sollen, um Images zu finden, sie zu speichern und zu verteilen. Im Zuge der Integration der Store- und Cloud-Funktionen nimmt Docker auch einige von Anwendern geforderte Verbesserungen am Hub vor, die Repositorys, das Team-Management sowie die Bedienung im Allgemeinen betreffen.

Der Docker Hub ist nun die zentrale Plattform für Container Images.

(Bild: Docker)

Übersichtlichkeit

Die Repository-Tags im Docker Hub bieten nun eine Paginierung für mehr Übersichtlichkeit. Eingeloggte Anwender finden außerdem eine Liste der zuletzt angeschobenen Tags sowie der automatisierten Builds vor. Darüber hinaus stehen ihnen erweiterte Suchfunktionen zum Filtern der Repositorys zur Verfügung.

Auch die Optionen für die Suche von Container Images bieten eine größere Auswahl, darunter beispielsweise die Kategorien Official, Verified Publisher und Certified Image. Die beiden letzteren Kategorien stehen inklusive der zugehörigen Plug-ins nach dem Update neu auf Docker Hub bereit. Images vom Typ Verified Publisher und Certified sind von Docker überprüfte Images von Drittanbietern. Certified Images erfüllen zudem erhöhte Docker-Anforderungen hinsichtlich Qualität, Best Practices und Support.

Beschleunigung

Eine neue Caching-Funktion soll Builds beschleunigen und automatisierte Builds lassen sich zu bestehenden Repositorys hinzufügen. Darüber hinaus können Anwender Umgebungsvariablen ergänzen und Tests in den Builds durchführen. Mehr Details zu den Neuerungen und Verbesserungen im Docker Hub finden sich im Blog-Beitrag zur angekündigten Integration von Docker Store und Docker Cloud. (map)