Continuous Delivery, DevOps und Containerisierung: Call for Papers für Continuous Lifecycle 2015 endet am 12. Juni

Vom 10. bis 12. November findet zum dritten Mal die Continuous Lifecycle statt. Nur noch zwei Wochen hat man Zeit, sich mit Vorträgen und Workshops für die Konferenz zu bewerben.

 –  1 Kommentare
Noch zwei Wochen Vorträge für Continuous Lifecycle 2015 gesucht

Noch zwei Wochen, genauer gesagt bis einschließlich 12. Juni, kann man sich mit einem Vortrag oder ganztägigen Workshop für die Continuous Lifecycle 2015 bewerben. Die von heise Developer, iX und dpunkt.verlag ausgerichtete Veranstaltung legt den Schwerpunkt auf die Theorien, Prozesse und Tools der Bereiche Continuous Delivery, DevOps und Containerisierung sowie den damit gemachten Erfahrungen. Weitere Empfehlungen zu Themen und zum Bewerbungsprozess für das Konferenzprogramm finden sich im sogenannten Call for Papers.

Dieses Jahr findet die Veranstaltung vom 10. bis 12. November im Mannheimer Rosengarten statt, dem Konferenzort des vergangenen Jahres, als die Continuous Lifecycle rund 350 Teilnehmer besuchten und sie damit zum zweiten Mal in Folge ausverkauft war. Bei der diesjährigen Auflage steht als erster Keynote-Sprecher Dave Farley fest, der zusammen mit dem letztjährigen Keynote-Sprecher Jez Humble das maßgebliche Buch zu Continuous Delivery veröffentlicht hat.

Das fertige Programm soll Mitte Juli online stehen. Wer über den Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich via Newsletter oder Twitter informieren lassen.

Siehe dazu auf heise Developer:

(ane)