Continuous Lifecycle und ContainerConf im Livestream

All diejenigen, die die DevOps-Konferenzen nicht vor Ort miterleben, können die drei Keynotes der Konferenzen am Mittwoch und Donnerstag online verfolgen.

heise-Angebot  –  0 Kommentare
Continuous Lifecycle und ContainerConf im Livestream
Anzeige

Heute Morgen fiel mit dem ersten Workshop-Tag der Startschuss für die Entwicklerkonferenzen Continous Lifecycle 2017 und ContainerConf 2017. Veranstaltet von heise Developer, iX und dem dpunkt.verlag fokussieren die Konferenzen die DevOps und Continuous Delivery auf der einen, und alles rund um das Thema Containerisierung auf der anderen Seite. Die Continuous Lifecycle findet zum fünften Mal statt, während die immer stärker werdende ContainerConf zum zweiten Mal das Publikum in Mannheim begrüßt.

Auch dieses Jahr brechen die Konferenzen wieder den bisherigen Rekord. Rund 600 Teilnehmer stürmen das Congress Center Rosengarten in Mannheim. Besonders erfreulich ist dabei auch der kontinuierliche Zuwachs bei der ContainerConf, die sich immer weiter ihrem großen Bruder Continuous Lifecycle nähert. Damit bestätigt sich die Vermutung der Veranstalter aus dem vergangenen Jahr, dass Container-Themen wie Kubernetes und Docker kein Hype, sondern ein zentrales Element der Softwareentwicklung sind.

Anzeige

Wie bereits im vergangenen Jahr senden die Organisatoren die drei Keynotes live von der Konferenz. Damit jeder der Zuhausegebliebenen die Gelegenheit, einen virtuellen Einblick in die Konferenz zu gewinnen und drei spannende Vorträge mitzuerleben. Den Livestream kann man zu folgenden Zeiten entweder auf der Konferenz-Website oder direkt hier im Beitrag ansehen.

  • Mittwoch, 9:20-10:10 Uhr, Jennifer Davis (Chef): Swimming in Services, Navigating Unknown Waters
  • Mittwoch, 18:15-19:00 Uhr, Patrick Kua (N26): Architecting for Continuous Change

Livestream der Keynotes

(bbo)
Anzeige