Menü
Developer

CouchDB 1.6 bringt Support für Erlang/OTP 17

Die Entwickler der NoSQL-Datenbank veröffentlichen mit der neuen Version des in der Apache Foundation beheimateten Projekts auch einige Neuerungen für Replikationsprozesse.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Apache CouchDB steht in Version 1.6 zum Download bereit. Zu den Neuerungen des Release zählt unter anderem, dass sich die Datenbank nun auch mit Erlang/OTP 17.0 nutzen lässt. Darüber hinaus haben die Entwickler die noch im Entstehen befindliche neue Benutzerschnittstelle und ihre Unterstützung einiger Browser verbessert und dort CodeMirror durch Ace als Editor ersetzt.

Replikationen lassen sich nach dem Update auch ohne Schreibzugriff auf die Quelldatenbank durchführen, wobei nun auch die Checkpoint-Intervalle konfigurierbar sind. Damit Replikationsprozesse, die große Dokumente und Anhänge umfassen, weniger Zeit benötigen, stehen in CouchDB 1.6 größere Socket Buffer zur Verfügung. Sollte der Vorgang fehlschlagen und die Ursache in einem Dokument in der _replicator-Datenbank zu finden sein, wird die Ursache nun festgehalten.

Neu ist zudem, dass sich mit der Option max_count die Zahl der angefragten UUIDs (Universally Unique Identifier) beschränken lässt und dass der Nutzer auf die richtige Seite weitergeleitet wird, nachdem er ein neues Dokument mit einer anderen als der von Futon vorgeschlagenen ID hochgeladen hat. Es ist zu beachten, dass der proxy_authentification_handler nun in proxy_authentication_handler umbenannt wurde, um Konsistenz zwischen den Handlern herzustellen. Eine komplette Übersicht der Neuerungen lässt sich dem Changelog entnehmen. (jul)