Menü
Developer

Coverity Development Testing Platform priorisiert Tests

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Das Unternehmen Coverity hat Version 6.6 seiner Development Testing Platform veröffentlicht. Eine der großen Neuerungen stellt wohl eine nun im Test Advisor enthaltene Technik dar, die es ermöglicht, automatisierte Tests zu priorisieren. Die Kriterien dafür leiten sich aus den Projektvorgaben und der Wahrscheinlichkeit ab, dass die Komponente viele Fehler enthält.

Außerdem lässt sich mit der Test-Plattform nun auch in C++11 geschriebener Code analysieren und einige Analysealgorithmen stehen in verbesserter oder neu implementierter Form bereit. Ein Policy Manager soll darüber hinaus helfen, Regeln für verschiedene Softwarekomponenten aufzustellen und potenziell anfällige Stellen im Auge zu behalten. Bei Verletzung der Regeln warnt das System. (jul)