Menü

Coverity mit Softwarepaket zur Softwareanalyse

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Der kalifornische IT-Dienstleister Coverity hat mit Coverity Integrity Center ein neues Softwareanalysesystem veröffentlicht. Das Paket aus unterschiedlichen Coverity-Produkten soll helfen, die Ursachen von Softwareproblemen in Architektur-, Code-, Build- und Testphasen zu identifizieren und zu beheben. Hierfür enthält das Paket die vier Komponenten Architecture Analysis, Static Analysis, Build Analysis und Dynamic Analysis.

Neu ist unter diesen Coverity Build Analysis, das Software-Builds automatisch auf Defekte analysieren, bei der Ermittlung von Complianceverstößen helfen und auf Qualitätsprobleme und Sicherheitsverletzungen hinweisen soll. Um das Coverity Integrity Center herum hat die Firma darüber hinaus ein Partnerprogramm gestartet, das Partnern aus den Bereichen Entwicklung, Change Management und Frameworks die Möglichkeit gibt, ihre Software um die Integrity-Komponenten Coveritys zu ergänzen. (ane)