Cross-Plattform-Entwicklung: Frühbucherrabatt für XPC 2017 endet am 2. Mai

Nur noch nach knapp zwei Wochen hat man die Gelegenheit, sich für 79 Euro zur zweiten Auflage der Online-Konferenz zur zeitgemäßen Cross-Plattform-Entwicklung am 1. Juni zu registrieren.

 –  4 Kommentare
Cross-Plattform-Entwicklung: Frühbucherrabatt für XPC 2017 endet am 2. Mai
Anzeige

Nur noch bis 2. Mai besteht die Möglichkeit, den Frühbucherrabatt von 20 Euro bei der XPC 2017, der zweiten Auflage der Online-Konferenz zur Cross-Plattform-Entwicklung, zu nutzen. Danach kostet die am 1. Juni von 10 bis 18 Uhr live ausgetragene Veranstaltung 99 Euro. Die von heise Developer ausgerichtete XPC will wieder einen zeitgemäßen Überblick zum Status quo plattformunabhängiger Softwareentwicklung geben.

Mittlerweile ist das Programm nahezu komplett – hier die bereits feststehenden Themen und Referenten:

Anzeige
  • Offline-first-Architekturen (Lars Röwekamp)
  • Der Schritt zu VR – Grenzen und Möglichkeiten für Multi-Plattform-Entwickler (Sascha Graeff)
  • Performance für HTML-basierte Cross-Plattform-Anwendungen (Christian Wenz)
  • .NET Standard: One Library to Rule Them All (Jörg Neumann)
  • Native Qualitäten im Web: Progressive Web Apps mit Angular (Christian Liebel)
  • HTML5 überall: auf Mobile, Desktop, TV & Co. – am Beispiel Angular (Christian Weyer)
  • Moderne Security-Lösungen mit OAuth 2 und OpenID Connect (Manfred Steyer)

Darüber hinaus steht mit Lars Knoll ein weiterer Sprecher fest. Er ist durch seine langjährige Arbeit als Maintainer des Qt-Projekts bekannt, das C++-Entwickler häufig bei der Cross-Plattform-Entwicklung nutzen. Die zwei noch fehlenden Redebeiträge sollen innerhalb der nächsten zwei Wochen besetzt sein.

Bei der letztjährigen Premiere folgten knapp 2000 Besucher dem damals allerdings kostenlosen Angebot. Die Aufzeichnungen der Vorträge finden sich in der Video-Rubrik auf heise Developer. (ane)

Anzeige