Menü
Developer

Dart-Umzug nach GitHub abgeschlossen

Um die Mitarbeit an der JavaScript-Alternative zu erleichtern, ist nun auch das Dart SDK, das unter anderem die virtuelle Maschine und Kernbibliotheken umfasst, auf GitHub zu finden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Dart-Umzug nach GitHub abgeschlossen

Das Team hinter der JavaScript-Alternative Dart hat darüber informiert, dass der Umzug des Projekts nach GitHub nun abgeschlossen sei. So ist nach einigen bereits zuvor dort verfügbaren Werkzeugen und Paketen nun auch das Dart SDK samt der auf dartbug gemeldeten Issues auf der Plattform zu finden. Für die dartbug.com-Adresse haben die Projektbetreiber eine Weiterleitung auf GitHubs Issue Tracker eingerichtet.

Der Ankündigung zufolge soll die Zusammenarbeit an der Sprache so künftig leichter fallen. Hinweise dazu, wie man sich an der Weiterentwicklung beteiligen kann, sind in einem Wiki hinterlegt. Im SDK sind unter anderem die VM der Sprache, wichtige Bibliotheken und der Dart-to-JavaScript-Compiler dart2js untergebracht.

Erst im Mai 2015 hatten die Entwickler des von Google vorangetriebenen Dart verkündet, dass sie mit der Freigabe von Version 1.11 die Arbeit am projekteigenen Editor zugunsten von Plug-ins, kleineren Tools und des Dart Analysis Servers einstellen würden, da die Unterstützung größer IDEs nun ausreichend gut sei. Im März 2015 hatte man mitgeteilt, von nun an mehr Zeit darauf verwenden zu wollen, dass sich Dart-Code gut nach JavaScript kompilieren lasse, statt die Integration der DartVM in Chrome voranzutreiben. (jul)