zurück zum Artikel

Das Ende von Apache Shale

Das "Apache Shale [1]"-Projekt wird eingestellt, geben die Entwickler über ihre Mailing-Liste [2] bekannt. Struts-Entwickler Craig McClanahan hatte das 2004 erstmals vorgestellte Web-Framework ursprünglich als "JavaServer Faces"-(JSF-)Alternative für Struts-Entwickler gestartet.

Shale wandert jetzt zu Apache Attic [3], einer im November 2008 formierten Basis für Apache-Projekte, deren Lebenszyklus abgelaufen ist. Die MyFaces [4]-Entwickler haben wohl Interesse an der Weiterentwicklung des Shale-Test-Moduls, weswegen der Code hierfür in Richtung der JSF-Implementierung unter dem Apache-Dach wandern soll. (ane [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-216747

Links in diesem Artikel:
[1] http://shale.apache.org/
[2] http://mail-archives.apache.org/mod_mbox/shale-user/200904.mbox/%3C91478db0904280727l5b4f0108tb956cdc4a4cfaf31@mail.gmail.com%3E
[3] http://attic.apache.org/
[4] http://myfaces.apache.org/
[5] mailto:ane@heise.de