Das als Lithium gestartete PHP-Framework li3 erreicht Version 1.0

Die Macher des Frameworks wagen nach gute sechs Jahren Entwicklung den Schritt zu 1.0 und versprechen künftig feste Releasezyklen.

 –  0 Kommentare
Das unter dem Namen Lithium gestartete PHP-Framework li3 erreicht Version 1.0

Die Entwicklercommunity Union of RAD hat Ende 2009 die Entwicklung des PHP-Frameworks Lithium begonnen, das bewusst in den Hintergrund treten soll. So bezeichnete es der bisherige Projektleiter und Mitinitiator Nate Abele als "das Framework für diejenigen, die keine Frameworks mögen". Im Jahr 2012 bekam das Projekt finanzielle Unterstützung durch den PaaS-Anbieter Engine Yard.

2014 änderte das Team den Namen in li3, das von einigen "lith-ee-uh m" ausgesprochen wird. Nach gut sechs Jahren Entwicklung wagen die Macher jetzt den Schritt auf Version 1.0 und erklären damit die Reife für den Produktivbetrieb. Gegenüber Wettbewerbern wie Symfony will li3 vor allem mit seiner Performanz und einem Filtersystem punkten, das es Entwicklern ermöglicht, sich in die Interna des Frameworks einzuklinken.

li3 steht unter der BSD-Lizenz auf GitHub zum Download bereit. Voraussetzung für den Einsatz ist PHP 5.3 oder höher. Mit der Veröffentlichung von Version 1.0 versprechen die Macher regelmäßige Releasezyklen. Zudem hat Nate Abele die Projektleitung an David Persson übergeben. (rme)