Menü

Datenbank: Private-Equity-Unternehmen kauft EnterpriseDB

Zu einem nicht genannten Betrag übernimmt Great Hill Partners die auf PostgreSQL ausgerichtete Firma EnterpriseDB.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge
Von

Der Softwarehersteller EnterpriseDB hat die Übernahme durch das Private-Equity-Unternehmen Great Hill Partners angekündigt. EnterpriseDB bietet Software, eine Enterprise-Plattform und kommerziellen Support für PostgreSQL an. Das wachsende Interesse an der Open-Source-Datenbank dürfte der Grund für die Übernahme sein.

EnterpriseDB hat laut eigenen Angaben gut 4000 Kunden und blickt auf 37 Quartale mit Wachstum in Folge zurück. Jährlich ist das Unternehmen demnach um gut 40 Prozent wachsen. In der Ankündigung der Übernahme spricht der Geschäftsführer von EnterpriseDB Ed Boyajian von einem explodierenden PostgreSQL-Markt und Drew Loucks, Direktor bei Great Hill Partners, sieht ein explosives Wachstum für EnterpriseDB voraus.

Im Zuge der Übernahme wird der amerikanische Informatiker und Datenbankpionier Michael Stonebreaker, der an der University of California, Berkeley die Datenbanksysteme PostgreSQL und Ingres entwickelt hat, als technischer Berater tätig sein. Andy Palmer, der zusammen mit Stonebreaker das Unternehmen Tamr gegründet hat, wird Mitglied des Aufsichtsrats.

Weitere Details lassen sich der offiziellen Ankündigung entnehmen, die sich allerdings zu den finanziellen Konditionen ausschweigt. (rme)