Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

 –  0 Kommentare

heise Developer fasst freitags bislang vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Werkzeugen, Spezifikationen oder anderen relevanten Dingen in maximal zwei Sätzen zusammen, im Folgenden die durchaus subjektive Auswahl für die vergangene Woche:

  • Das ASF Board of Directors für das nächste Jahr setzt sich aus Rich Bowen, Doug Cutting (Vorsitz), Bertrand Delacretaz, Roy Fielding, Ross Gardler, Jim Jagielski, Brett Porter, Sam Ruby und Greg Stein zusammen.
  • Sony hat eine aktuelle Übersicht zu den neuen Funktionen seines Extension Development Kits 2.0 (EDK) zusammengestellt. Das EDK erlaubt die Entwicklung von Erweiterungen für die Xperia-Plattform, die Version 2.0 umfasst dazu verschiedene neue APIs.
  • Google hat die Version 1.6.6 seines App Engine SDKs veröffentlicht. Sie unterstützt die Anfang des Monats vorgestellten Aktualisierungen zur Search API und bietet diverse Überarbeitungen für Python-, Java- und Go-Entwickler.
  • Im Rahmen von Googles Summer of Code 2012 arbeitet der Entwickler Jakub Narloch an einer Spring-Erweiterung für das Test-Framework Arquillian. Es soll künftig auch Spring-Anwendungen unterstützen. Eine erste Alpha-Version der neuen Komponente wurde bereits vorgestellt.
  • Die Fachhochschule Bingen bietet erstmals einen Bachelor-Studiengang zum Mobile Computing an. In 7 Semestern erhalten Studierende eine Informatiker-Ausbildung mit Schwerpunkt für mobile Systeme.
  • Einen Vorgeschmack auf die kommende Version 7.2 von Oracles NetBeans-Entwicklungsumgebung erhalten Entwickler mit der jüngst vorgestellten Beta-Version der Software. Sie enthält unter anderem neue Funktionen für die Fehleranalyse unter Java und eine aktualisierte Sprachversion für PHP-Entwickler.
  • Die OSGi Alliance diskutiert derzeit eine Integration des JSR 299 (CDI). Die Idee sei es, dass CDI Beans künftig Injections aus der OSGi Service Registry erhalten können. Wer den Vorschlag kommentieren möchte, findet den entsprechenden RFC unter der Nummer 146.
  • Ab sofort kann man sich für die 2. PyCon DE registrieren. Die Konferenz zur Programmiersprache Python findet vom 29. Oktober bis 3. November in Leipzig statt.
  • Das Qt-Projekt hat das Qt-Framework in der Version 4.8.2 vorgestellt und eine aktualisierte Fassung seines Visual-Studio-Add-ins veröffentlicht. Das Framework soll unter anderem über 150 Verbesserungen enthalten, das Add-in neben Fehlerbehebungen auch eine Dokumentation für den Einsatz unter Visual Studio 2010.
  • Die Datenbankpersistenz-Erweiterung Teneo für das Eclipse Modeling Framework (EMF) liegt jetzt in der Version 2.0 vor. Neu ist vor allem die Unterstützung für Hibernate 4.1 und JPA-2.0-Annotationen.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, heise Developer freut sich auf Ihre Mail. (rl)