Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

heise Developer fasst für gewöhnlich einmal in der Woche bislang vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Werkzeugen, Spezifikationen oder anderen relevanten Dingen in wenigen Sätzen zusammen. Im Folgenden die durchaus subjektive Auswahl für die vergangene Woche:

  • Die Grid-Computing-Plattform Infinispan liegt in der um 150 Bugs bereinigten Version 5.2.0 vor. Neue Funktionen umfassen nicht-blockierenden State Transfer und Cross-Site Replication.
  • Ein von Actuate entwickelter ActuateOne-Konnektor für Amazons DynamoDB soll es Nutzern von Projekten, die mit Eclipse BIRT arbeiten, ermöglichen, Daten direkt aus der Cloud-Datenbank abzurufen.
  • Am 05. und 06. März 2013 veranstaltet das Unternehmen BKW Consult in München erste deutschsprachige Einsteiger-Seminare zum Programmieren mit OpenCL. Ein Seminar für Fortgeschrittene ist für den 07. März angesetzt.
  • Eine kostenlose HTML-Version des Anfang des Jahres bei Galileo Computing erschienenen Buches "Apps programmieren für iPhone und iPad" steht auf dem Openbook-Bereich des Verlags zur Verfügung.
  • Groundwork ist ein quelloffenens Toolkit für HTML5, CSS und Javascript mit dem sich besonders responsive Designs gut umsetzen lassen sollen. Als Besonderheit des mit Sass gebauten Kits führen die Entwickler das verwendete Grid-System an.
  • Atlassians Git Repository Management für Unternehmen Stash ist in Version 2.1 erschienen und umfasst unter anderem eine Build Status API und eine Pull Request Inbox.
  • Für Entwickler, die BlackBerry-10-Anwendungen erstellen möchten, gibt es erneuerte SDKs mit Unterstützung für das physikalische Keyboard und die 720x720-Bildschirmauflösung. Außerdem steht eine neue Version des Webanwendungs-Frameworks Sencha Touch mit BlackBerry 10 Support bereit.
  • Das Team von Dropbox stellt eine Sync API für mobile Anwendungen zur Verfügung. Sie soll bei der Synchronisation und dem Cachen von ferngespeicherten Daten helfen und sich darüber hinaus um das Verhalten bei Verbindungsabbrüchen kümmern.
  • TimeSpanPicker, AppBarPrompt und Labels für ImageTile sind nur drei der Neuerungen, die Version 2.0.0 des Coding4Fun Toolkit für Windows Phone mit sich bringt.
  • Die Entwickler von Qt Creator 2.7.0 sind bereit für die Beta-Phase und haben eine erste Testversion online gestellt. Unter anderem soll wohl der C++11-Support verbessert worden sein.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, heise Developer freut sich auf Ihre E-Mail. (jul)