Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

 –  0 Kommentare

heise Developer fasst für gewöhnlich einmal in der Woche bislang vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Werkzeugen, Spezifikationen oder anderen relevanten Dingen in wenigen Sätzen zusammen. Im Folgenden die durchaus subjektive Auswahl für die vergangene Woche:

  • Amazons Elastic Beanstalk for .NET unterstützt nun Konfigurations-Files für einfachere Cloud-Setups und die Integration in Amazons Virtual Private Cloud und relationaler Datenbank.
  • Nicht mehr lange dürfte es dauern, bis Go 1.1 erscheint. Jetzt haben die Entwickler eine Beta-Version vorgelegt, die als neue Features des Nachfolgers des vor einem Jahr erschienenen Go 1.0 zum Beispiel die Prüfung auf Race Conditions durch den Zugriff mehrerer Goroutinen auf gemeinsame Daten und Value-Methoden einführt.
  • Mit Version 1.7.7 hat die in Googles App Engine verwendete Java 7 Runtime offiziellen Status. darüber hinaus haben die sogenannten Outbound Sockets nun Preview-Status.
  • Intel hat das Perceptual Computing SDK 2013 für produktionsreif erklärt. Das Software Development Kit eignet sich beispielsweise für Anwendungen mit Spracherkennung, Gesichtsanalyse und Augmented Reality.
  • Das Penetrationstest-Framework Metasploit 4.6 enthält 80 neue Exploits, 44 neue Auxiliary- und 12 neue Post-Module. Außerdem berücksichtigt das Framework die OWASP Top 10 2013, deren Freigabe unmittelbar bevorsteht.
  • Das American National Standards Institute (ANSI) hat nun den Standardisierungsprozess der unabhängigen Standardisierungsorganisation OASIS akzeptiert. Bei OASIS erarbeitete Standards sind dadurch jetzt berechtigt, die ANS-Bezeichnung (American National Standard) zu erwerben.
  • Der Fokus bei Version 2.6 von PhoneGap lag vorrangig auf dem Beseitigen von Fehlern.
  • PHP 5.4.14 und PHP 5.3.24 enthalten zehn Bugfixes und eine Aktualisierung auf die PCRE-Bibliothek. Mittlerweile liegt auch eine dritte Beta-Version für die kommende Generation der Skriptsprache vor, auf die eine weitere Ende April folgen soll, bevor der erste Release Candidate von PHP 5.5 erscheinen könnte.
  • Über mehrere Jahre war Objective-C die Programmiersprache im TIOBE-Index mit dem steilsten Aufstieg. Nun heißt es erstmals, seit sie in den Top 10 vertreten ist, dass sie im monatlich erscheinenden Index zur Ermittlung der populärsten Sprachen einen Platz verloren hat und nur mehr Rang vier einnimmt.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (ane)