Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

heise Developer fasst für gewöhnlich einmal in der Woche bislang vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Werkzeugen, Spezifikationen oder anderen relevanten Dingen in wenigen Sätzen zusammen. Im Folgenden die durchaus subjektive Auswahl für die vergangene Woche:

  • Die noch junge Firma Code Trails, die hinter der Entwicklung des innovativen Eclipse-Code-Recommenders-Projekt steht, hat die Eclipse-Community dazu aufgerufen, über die Crowd Recommendation Tools ihr Codier-Verhalten protokollieren zu lassen. Das Unternehmen verspricht sich dadurch, Analysen zu grundsätzlichen Programmiervorgehen anbieten zu können. Wer an der Initiative teilnimmt, kann einen von zehn Raspberry Pis gewinnen.
  • Nvidia hebt bei der als Release Candidate vorliegenden Version 5.5 des eigenen Programmiermodells für GPU Computing CUDA die erstmalige Unterstützung für ARM-CPUs hervor.
  • In einem InfoQ-Artikel wird auf die recht unsichere Situation der Weiterentwicklung der Persistenztechnik NHibernate eingegangen.
  • Oracles R Connector für Hadoop (ORCH), eine Sammlung von R-Paketen, die Big-Data-Analysen mit HDFS (Hadoop File System), Hive und der Oracle-Datenbank von einer lokalen R-Umgebung ermöglicht, ist nun in Version 2.1.0 verfügbar.
  • Mit PyQt 5.0 steht eine Sammlung von Python-Bindings für Qt 5 zur Verfügung, hinter der die Firma Riverbank Computing steht.
  • Digia hat den ersten Release Candidate von Qt 5.1 veröffentlicht. Änderungen zur letzten Beta-Version sind unter anderem Online-Installer für Mac, Windows und Linux, Windows-32-Bit- sowie 32-Bit- und 64-Bit-Linux-Host-Unterstützung für Android, eine aktualisierte MinGW-Toolchain und 32-Bit-Installer für Visual Studio 2012.
  • Im Sommer finden in Frankfurt (6. Juli), Düsseldorf (13. Juli) und München (20. Juli) erstmals die Cloud Developer Camps statt. Mit den kostenlosen Veranstaltungen soll eine Ruby-Cloud-Community entstehen. Weiterhin sollen die Teilnehmer gemeinsam innovative Techniken und Konzepte für professionelle Websites in der Cloud auf Basis von Ruby on Rails kennen lernen und weiterentwickeln.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (ane)