Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst einmal in der Woche bislang vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Werkzeugen, Spezifikationen oder anderen Dingen kurz zusammen – dieses Mal mit DataStax, Mono, .NET, Sencha Touch und funktionaler Programmierung.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Hier die durchaus subjektive Auswahl für die vergangene Woche:

  • DataStax, ein maßgeblich in die Entwicklung von Apache Cassandra involviertes Unternehmen, hat die Version 4.0 seines auf der NoSQL-Datenbank beruhenden kommerziellen Angebots DataStax Enterprise veröffentlicht. Neu ist eine In-Memory-Datenbank-Option, überarbeitet wurden die Suche und das OpsCenter Monitoring Tool.
  • Das Blog "Funktionale Programmierung", das über den Einsatz funktionaler Programmierung in der industriellen Softwareentwicklung berichtet, hat seinen ersten Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass gibt es nun einen Jahresrückblick mit einer Kurzzusammenfassung aller Artikel des vorigen Jahres.
  • Bei Mono 3.2.7 hat der JIT-Compiler etliche Neuerungen erfahren. Dazu zählen eine bessere Unterstützung für 64-Bit-Systeme und eine um bis zu 20 Prozent bessere Performance.
  • Schon geraume Zeit können Entwicklern den Quellcode des .NET Framework begutachten. Da die Änderungen aber nicht immer auf dem neuesten Stand gehalten und dieses nun nachgeholt wurde, war das Microsofts Scott Hanselman eine Meldung wert.
  • Das Online-Marketing-Unternehmen Reachlocal hat mit LigerMobile ein Open-Source-Framework zur Entwicklung hybrider Apps für iOS und Android veröffentlicht. LigerMobile will sich von Konkurrenten wie Titanium Appcelerator, Sencha und Xamarin durch eine offenbar bessere User Experience abgrenzen, da es Seite-zu-Seite-Transitionen als native Animationen ausführt.
  • Durch eine Zusammenarbeit von Sencha und Microsoft sind die Sencha Touch Extensions for Windows Azure entstanden. Durch sie lassen sich mit dem Framework des HTML5-Experten mobile Apps entwickeln, die auf Microsofts Windows Azure Mobile Services zurückgreifen.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (ane)