Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst einmal in der Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Werkzeugen, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal unter anderem mit Apache Cordova, Clang und OpenMP, Symfony und Elasticsearch.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Eine erste Vorschauversion des Texteditors jEdit 5.2 steht ab sofort zum Ausprobieren bereit. Neben Bugfixes enthält das Release auch einige Verbesserungen der Benutzeroberfläche.
  • Die HipHop Virtual Machine umfasst in der aktuellen Version 3.1 unter anderem 400 INI Settings zum Konfigurieren verschiedener Aspekte. Außerdem konnten die Entwickler etwas an der Unterstützung für PHP 5.6 arbeiten.
  • Apache Cordova 3.5 ist das letzte Release, dass sich zum Erstellen von Anwendungen für Windows Phone 7 nutzen lassen soll. Das Framework zur Entwicklung von Mobile Apps kann nach der Aktualisierung unter anderem mit Möglichkeiten zum Debuggen von entsprechenden Builds für Amazon Fire OS aufwarten.
  • Ein erster Release Candiate ist auch von Version 2.5 des in PHP geschriebenen Web Application Framework Symfony erhältlich. Mit der fertigen Version kann man eventuell schon am Wochenende rechnen.
  • Vor dem Einsatz der letzte Woche veröffentlichten Version 1.2.0 der Such- und Analyse-Engine Elasticsearch ist zu beachten, dass sie nicht länger mit Java 6 funktioniert, sondern Java 7 vonnöten ist. Außerdem sind dynamische Skripte standardmäßig deaktiviert.
  • Mit NodeSource ist ein neuer Anbieter für professionelle Node.js-Softwareprodukte auf der Bildfläche erschienen.
  • Wer darauf wartet, OpenMP mit LLVM/Clang nutzen zu können, könnte mit der kommenden Version 3.5 seinen Wunsch erfüllt bekommen. Auf der Mailingliste des Projekts wurde das Thema kurz angesprochen: Ausreichende Tests vorausgesetzt, soll der Support seinen Weg in Clang 3.5 finden.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (jul)