Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst einmal in der Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Werkzeugen, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit C++-Schöpfer Bjarne Stroustrup, Unity für Xbox One und der Eclipse Foundation.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Unity 4.3 gibt es nun auch für die Xbox One. Nach einer Registrierung stellt Microsoft interessierten Entwicklern ein Xbox One Development Kit mit der Engine zur Verfügung.
  • Auf Googles Hauskonferenz stellte das Unternehmen Google Fit vor. Nun steht eine Vorschau für ein SDK zur Verfügung, das bei der Entwicklung von entsprechenden Fitness-Apps helfen soll.
  • Am Mittwoch den 20. August können C++-Programmierer in einer online stattfindenden Gesprächsrunde Fragen an Bjarne Stroustrup richten. Der C++-Schöpfer schaut sich wohl auch gern interessante Codeprobleme an, diese sind allerdings vorher einzureichen.
  • Stefan Trenkel, Kopf hinter dem JavaScript Web Worker Contest, hat diese Woche auf Mozillas Blog einen Artikel zu Programmierspielen im Browser veröffentlicht.
  • Die Eclipse Foundation ist mit der Telekom um einen weiteren Solution Member reicher. Sie will im SmartHome-Projekt mitarbeiten und dessen Techniken für die unternehmenseigene Smart-Home-Plattform Quivicon nutzen.
  • Mittlerweile steht der vierte Release Candidate für die kommende Version 5.6 der Skriptsprache PHP zum Download bereit.
  • Adam Bien hat afterburner.fx in Version 1.6 veröffentlicht. Das MVP-Framework für JavaFX verfügt nun beispielsweise über Support für Lazy Initialization und asynchrone View-Konstruktion und Parameter lassen sich pro Instanz in eine View injizieren.
  • Das erste Maintenance-Release für Ext JS 5 kann unter anderem mit Selection Binding und responsiven Konfigurationen aufwarten.
  • Eine Erweiterung für Visual Studio soll nach Abschluss der Testphase helfen herauszufinden, für welche .NET-Plattformen sich alter .NET-Code nutzen lässt und für welche Anpassungen vorzunehmen sind. Der kostenlose .NET Portability Analyzer befindet sich derzeit im Alpha-Stadium.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (jul)