Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit HHVM, AngularJS und GitHub Enterprise.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Die HipHop Virtual Machine steht in Version 3.5 zur Verfügung und soll vor allem Verbesserungen in der PDO-Erweiterung sowie mehr HNI-Konvertierungen bringen. Außerdem ist das Aufrufen von Closures nun auch inline möglich und der Befehl stream_await soll dabei helfen, Streams bis zum Eintreten eines Ereignisses zu blockieren.
  • AngularJS 1.4 soll unter anderem einen neuen Router mit sich bringen und in Sachen Internationalisierung und Parser-Performance punkten können. Erste Release Candidates für das JavaScript-Framework lassen sich bereits jetzt begutachten.
  • In knapp zwei Wochen planen die Entwickler des Docker-Projekts, Version 1.5 mit Neuerungen wie IPv6-Support für den Docker Daemon und Begrenzungen für die Speichernutzung eines Containers freigeben zu können. Auch hierfür gibt es nun eine Vorschauversion.
  • GitHub Enterprise 2.1 (GHE) ist fertig und gibt Nutzern der für den Unternehmenseinsatz gedachten Variante des Code-Hosting Diensts unter anderem die Möglichkeit, die Anwender- und Teamverwaltung mit LDAP Sync zu automatisieren und die Performance der GHE-Instanz zu überwachen.
  • Das W3C hat eine Initiative für das Internet der Dinge gegründet. Sie soll sich damit befassen, Webstandards für Anwendungen zu entwickeln, die Sensoren, Stellglieder und Daten miteinander vereinen wollen.
  • Die Simple and Fast Multimedia Library SFML lässt sich in der nun veröffentlichten Version 2.2 unter anderem auch auf iOS- und Android-Geräten nutzen.
  • Nach dem Update auf Visual Studio 2015 CTP 5 können Entwickler die Verbesserungen der Entwicklungsumgebung im Bereich Debugging und Diagnostics nutzen und den neuen XAML-Sprach-Dienst ausprobieren.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (jul)