Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal mit smarthomatic, Spring Cloud und der SocketPlane.io-Übernahme durch Docker.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Das Open-Source-Projekt zur Heimautomatisierung smarthomatic hat als neues Gerät einen Sensor, der die Feuchtigkeit von Blumenerde messen kann. So kann der Benutzer informiert werden, wenn es wieder an der Zeit ist, seine Blume zu gießen. In Version 0.9 ist außerdem die AES-Verschlüsselung deutlich schneller geworden, sodass die Geräte schneller reagieren können.
  • Der Hersteller von Open-Source-Lizenz-Management-Software Protecode bietet am 12. März um 16 Uhr ein Webinar zur Lizenzierung in "zusammengesetzten" Open-Source-Projekten an.
  • Docker Inc hat mit SocketPlane.io ein Startup übernommen, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein Software-defined Network (SDN) für Docker-Umgebungen zu bauen.
  • Spring Cloud 1.0 steht zur Verfügung und soll Entwickler mit Werkzeugen versorgen, mit denen sich unter anderem Microservices vergleichsweise einfach bauen und deployen lassen sollen.
  • Nach der Freigabe der Spiele-Engine Unreal 4 durch Epic Games, hat NVIDIA nun Teile der Quellen der Physik-Engine PhysX über das Unreal-Repository veröffentlicht. PhysX kann so auch weiterhin als Standard-Physik-Engine in Unreal dienen und Nutzer sind erstmals in der Lage, den Code anzupassen und Änderungen an NVIDIA weiterzugeben.
  • Google hat die Betaphase von Cloud Pub/Sub gestartet. Die Programmierschnittstelle soll Datenströme und Anwendungen verbinden, um zuverlässige Nachrichtenübermittlung in Echtzeit durchführen zu können.
  • Im Rahmen der Game Developers Conference hat das Unternehmen zudem unter anderem den neuen Dienst Player Analytics seines Pakets Google Play Games vorgestellt, mit dem Entwickler mehr Aufschluss über das Verhalten der Spieler erlangen können sollen. Darüber hinaus gibt es für Spieleprogrammierer relevante Änderungen in der AdMob-Werbeplattform.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (ane)