Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Node.js-Unterstützung in HANA, Twisted und XRebel.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Über einen Blog-Eintrag im HANA Developer Center ist zu erfahren, dass SAP schon bald Node.js in seiner In-Memory-Datenbank HANA unterstützen wird.
  • Das Cross-Plattform-Testautomatisierungswerkzeug Jubula bietet in Version 8.2 neue Funktionen wie die Möglichkeit, in der Jubula Client API eigene Erweiterungen hinzuzufügen und auch GEF-Figuren anzusprechen. Für JavaFX wurden viele neue Aktionen hinzugefügt, inklusive mehr Aktionen auf Tree-Tables, Aktionen für Tooltip-Überprüfungen sowie Überprüfungen von Eigenschaften unter der Maus. In HTML-Anwendungen ist es nun möglich, mit nativen Bestätigungsdialogen umzugehen.
  • Das asynchrone, eventgetriebene Python-Netzwerk-Framework Twisted wurde nach Python 3.x portiert.
  • Der Java-Profiler XRebel bietet in Version 2.3.0 Integrationen mit Amazons DynamoDB, Quartz und dem JMS MessageListener,
  • Der Hadoop-Distributor MapR erweitert das Angebot seiner kostenlosen Online-Kurse rund um Hadoop und bietet ab sofort auch Schulungen für Apache Spark an.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer auf Ihre E-Mail. (ane)