Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Cloud Foundry, Visual Studio Code und ng-beacon.

 –  0 Kommentare
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen
Anzeige

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Rocket, ein Webframework für Rust, steht seit einiger Zeit in Version 0.2 zur Verfügung und wurde unter anderem um Managed States und die Option, Konfigurationen über Umgebungsvariablen zu erledigen.
  • Ebenfalls schon einige Tage alt ist das 0.5-Release von Mozillas A-Frame. Das Webframework zum Erstellen von Virtual-Reality-Angeboten verfügt nach dem Update unter anderem über Komponenten für Text und das GL Transmission Format.
  • Das diesjährige Motto des Software-QS-Tag ist "Digitale Transformation – Evolution, Innovation, Disruption". Genau genommen geht es um die Qualitätssicherung von intelligenter IT in dieser Transformation. Der Call for Papers der traditionsreichen Konferenz hat heute begonnen.
  • Nutzer von Visual Studio Code können sich nun eine Erweiterung zum Entwickeln von Elasticsearch-Abfragen herunterladen.
  • Der nun verfügbare Cloud Foundry HashiCorp Vault Service Broker verbindet sich mit einem Vault-Cluster und lässt sich im Anschluss von mehreren Tenants in Cloud Foundry zum Verschlüsseln sowie sicheren Speichern und Zugreifen via Vault verwenden.
  • redux-query ist eine Bibliothek zum Abfragen und Verwalten des Netzwerkzustands in React- und Reduxanwendungen.
  • Angular-Entwickler, die Interesse an Beacon-Technologie haben, können Google Developer Expert Uri Shaked Feedback für sein diese Woche vorgestelltes ng-beacon-Projekt geben und dessen Zukunft mitgestalten – oder seine Vorlage nutzen, um sich selbst einen zu bauen.
  • Das Compiler-Frontend Clang hat dieser Tage eine prototypische Implementierung eines Language Server Protocol erhalten. clangd, so ihr Name, besitzt derzeit einen minimalen Funktionsumfang zum Formatieren von Dokumenten und Abschnitten.
  • Apache MyFaces Tobago, eine Sammlung von User-Interface-Komponenten zur Entwicklung von JSF-Anwendungen (JavaServer Faces), wurde in Version 3 veröffentlicht.
  • Das Eclipse-Projekt Leshan wird LightweightM2M (LwM2M) 1.0, den neuen Geräte-Management-Standard der Open Mobile Alliance (OMA), unterstützen.
  • Der combit Report Server 4 enthält neue Features, die das Enterprise Reporting intuitiver und effizienter machen sollen. Darunter sind Drilldown Reporting, neue Charts, zahlreiche Verbesserungen in der Kreuztabelle und zusätzlich neue Barcodes zu nennen.
  • Atlassian hat Guides zu den im Oktober eingeführten Bitbucket Pipelines für die Sprachen Java, JavaScript, Python und Ruby veröffentlicht. Außerdem gibt es Anleitungen für die Continuous Delivery.
  • Knapp einen Monat nach dem Release von Qt 5.8 hat das Team nun einen ersten Alpha-Snapshot von Qt 5.9 veröffentlicht. Allerdings kommt die erste offizielle Alpha vermutlich erst am 1. März. Das fertige Release soll Ende Mai erscheinen.
Anzeige

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (Julia Schmidt, Alexander Neumann, Rainald Menge-Sonnentag) / (jul)

Anzeige