Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Rust, JAX-RS, GnuCOBOL und Google-Zertifizierungen für Mobile-Web-Entwickler.

 –  0 Kommentare
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen
Anzeige

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • 5368 Teilnehmer haben sich durch den Fragebogen zum Stand der Dinge bei der Programmiersprache Rust gearbeitet – die Ergebnisse des Rust Survey sind mittlerweile ausgewertet und lassen sich nun online einsehen. Den Befragten zufolge hat sich unter anderem die Stabilität der Sprache stark verbessert und auch in Unternehmen wird sie langsam häufiger eingesetzt.
  • Version 2.1 der Spezifikation der Java-API für RESTful Web Services JAX-RS ist fertig. Neue Features sind unter anderem in Form der reaktiven Client-Schnittstellenerweiterungen und dem RxJava Obervable enthalten.
  • Mobilentwickler können sich vom Google Developers Certification Team ab sofort als Mobile Web Specialist zertifizieren lassen.
  • Chrome 61 bringt viele Neuerungen für Entwickler, zu denen unter anderem Support für JavaScript-Module, WebUSB und eine WebShare API zählen.
  • Die Macher des Record and Replay Frameworks können das fünfte Major Release ihres Tools zum Aufnehmen und Wiedergeben von Anwendungsausführungen feiern. rr wird von Mozilla gefördert und verfolgt das Ziel, zum primären C/C++-Debugging-Tool unter Linux zu werden.
  • Version 17 des Flutter IntelliJ Plugins kann unter anderem mit einem verbesserten Project Wizard und Hot reload on safe aufwarten. Flutter stammt aus dem Hause Google und soll mit Tools und Bibliotheken beim Erstellen mobiler Apps für iOS und Android helfen.
  • GnuCOBOL ist ein kostenloser Compiler, der COBOL in C übersetzt und zum Kompilieren im Anschluss einen nativen C-Compiler verwendet. Gerade ist Version 2.2 erschienen.
  • Der Tasktop Integration Hub kann seit dieser Woche auch Issues aus dem Repository-Verwaltungsdienst GitLab mit anderen Tools verninden. Ein entsprechender Connector ist in der Pro, Enterprise und Ultimate Edition zu finden.
  • Vom 15. bis 17. September findet auf dem Hamburger Energie-Campus wieder der "What the data!?"-IoT-Hackathon für Industrie und Energie statt. Zusätzlich zum Hacking gibt es eine Reihe von Workshops und Vorträgen.
Anzeige

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (jul)

Anzeige