Menü

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. Django, Erlang/OTP, PHP, MySQL und Open Liberty.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Open Liberty ist eine von IBM entwickelte, freie Implementierung des Eclipse MicroProfile und Java EE von IBM, das außerdem als Grundlage für den Webserver WebSphere Liberty dient. Das Projekt ist bereits seit fünf Jahren in der Entwicklung und seit Kurzem Open Source.
  • Ein erstes Alpharelease für Version 2.0 des Webframeworks Django liegt vor. Mit der Freigabe einher geht der Feature Freeze – der derzeitige Feature-Stand wird folglich auch der der fertigen Version sein, die Entwickler kümmern sich also nur noch um das Beheben von Fehlfunktionen.
  • Amazon unternimmt weitere Maßnahmen zum Vorantreiben der Alexa-Skills-Entwicklungen: Die Training-App Codecademy bietet kostenfreie Kurse sowohl für unerfahrene Nutzer als auch für Softwareentwickler zum Erstellen der Alexa Skills.
  • Der erste Release Candidate von libinput 1.9 bietet unter anderem erweiterte Funktionen für Touchpads. Außerdem schaltet die Bibliothek bei Hybridgeräten Touchpad, Tastatur und Trackpoint im Tablet-Modus ab.
  • Kurz nach dem Erscheinen von Java 9 ist nun die Laufzeitumgebung von Java 8 für die Google App Engine einsatzbereit. Das Team arbeitet wohl bereits am Support für das OpenJDK 9.
  • PHP 7.1.10 enthält zahlreiche Bugfixes und die Macher empfehlen ein Upgrade. Kurz zuvor ist der dritte Release Candidate von PHP 7.2.0 erschienen, der noch nicht für den produktiven Einsatz gedacht ist.
  • Und noch eine Programmiersprache: Erlang/OTP 20.1 ist fertig und bringt neben einigen kryptografischen Verbesserungen auch Neuerungen beim Profiling, ein refaktoriertes zlib-Modul und optimierte Performance beim Dekodieren im diameter-Modul.
  • Die kommende Hauptversion 8 von MySQL soll das quelloffene, relationale Datenbankmanagementsystem besonders für moderne Apps verbessern. Ein erster Release Candidate steht nun zur Verfügung und lässt beispielsweise Verbesserungen an JSON-Support und Abfragekonsistenz ausprobieren.
  • DigitalOcean veranstaltet auch dieses Jahr wieder ein Hacktoberfest, bei dem Freiwillige Open-Source-Projekte voranbringen und sich dafür ein T-Shirt sichern können. Mitmachen kann jeder, der bis zum 31. Oktober vier selbsterarbeitete Pull Requests in öffentlichen GitHub-Repositories stellt. Ein paar Hinweise darauf, welche Projekte sich derzeit über Hilfe freuen, sind ebenfalls auf der Seite der Aktion zu finden.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (Rainald Menge-Sonnentag, Julia Schmidt) / (jul)