Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a.mit Couchbase, Go, Twitter, Citus, TMetric, IntelliJ IDEA und NSIS.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Die mit PostgreSQL 9.6 und 10 kompatible Extension Citus 7.2 bietet in der neuesten Version unter anderen erweiterten Support für distributed SQL und vereinfachtes Partitionmanagement.
  • Couchbase, Anbieter der gleichnamigen Datenplattform, hat das PartnerEngage-Programm gestartet, mit dem Vertriebspartner gezielte Unterstützung erhalten, in Form technischer Trainings, Mittel für Lead-Generierung und Promotion-Aktionen.
  • Die Macher von Go haben RC1 der nächsten Version Go 1.10 vorgelegt. Die geplanten Änderungen für das voraussichtlich Ende Februar verfügbare Go 1.10 finden sich in den Release Notes.
  • NSIS, das Nullsoft Scriptable Install System zur Erstellung von Windows Installern, liegt nun in Version 3.03 vor. Das Build-System unterstützt jetzt Python 3, während der Support für Python 2.6 und ältere Versionen gestrichen wurde.
  • Devart hat dbForge SQL Complete v5.8 vorgelegt. Das add-in für Microsoft SQL Server Management Studio und Microsoft Visual Studio bietet einige neue Features – darunter Result Grid Aggregates, Find in Results Grid, Execution Warnings und CRUD Generator.
  • Beim ersten Service-Update für TMetric 2018 haben die Macher unter anderem den Team Summary Report um Spalten für Online Time und Activity Level ergänzt. Anwender können außerdem die Report-Spalten individuell ein- und ausblenden.
  • Die emmtrix Technologies GmbH präsentiert ihr für das "Product of the Year 2018" nominierte emmtrix Parallel Studio (ePS) vom 27.2. bis 1.3. 2018 auf der embedded world. Interessierte können sich Freitickets für den Messebesuch sichern.
  • Wie bereits Ende 2017 angekündigt, erlaubt Twitter Entwicklern nun über die Premium-API vollen Zugriff auf die Search-Archive.
  • Shawn Pearce, ein langjähriges Mitglied der Git-Community, ist verstorben, und ein Blogbeitrag sowie zahlreiche Mails ehren sein Gedenken.
  • JetBrains hat das erste EAP-Release (Early Access Program) von IntelliJ IDEA 2018.1 veröffentlicht, das unter anderem die Anbindung an Git un Versionskontrollsysteme verbessert.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (Rainald Menge-Sonnentag, Matthias Parbel) / (map)