Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Apache Accumolo, OpenShift, TypeScript und PyCharm.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Mit dem Update auf Apache Accumulo 1.9.1 wurden zahlreiche Fehler bereinigt, darunter auch ein kritischer Bug, der zu Datenverlust führen konnte. Anwendern der Versionen ab Accumulo 1.8.0 raten die Macher daher zum unverzüglichen Update auf das neueste Release.
  • Serverless Computing: Auf Basis von Apache OpenWhisk kündigt Red Hat das "Enterprise-Grade-Serverless-Tool" OpenShift Cloud Functions an.
  • BlackBerry-QNX-Entwickler können ab sofort die GNAT-Pro-Tools von Adacore nutzen (auf Prozessoren der ARM-Cortex-A-Familie). Das für alle Sprachversionen von Ada 83 bis Ada 2012 verfügbare Paket enthält unter anderem die GNAT Programming Studio IDE, das Eclipse-Plugin GNATbench sowie GNATtest.
  • Das CI/CD-Tool Bitbucket Deployments bietet ab sofort eine automatische Concurrency-Kontrolle für das Deployment. Damit soll sichergestellt werden, dass pro Umgebung jeweils nur ein Deployment zur Zeit aktiv ist.
  • AWS Lambda@Edge arbeitet jetzt auch mit Node.js V8.10, der aktuellen LTS-Version von Node, zusammen. Neben der neuen Engine V8 6.0 bietet Node.js V8.10 zahlreiche neue Funktionen wie async/await.
  • PyCharm führt in Version 2018.1.3 Verbesserungen der Console Messages ein. Während längere Startup-Messages des Interpreter auf eine Zeile zusammengefaltet werden, bleiben die Ausgaben des individuellen Entwicklercodes komplett sichtbar.
  • Microsoft hat den Release Candidate von TypeScript 2.9 veröffentlicht. keyof-Typen enthalten nun symbolische und nummerische Eigenschaften.
  • Das Datenbank-Management-Tool OmniDB 2.8 steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Die neue Version unterstützt BDR 3.0 und lässt sich mit jeder beliebigen Datenbank per SSH-Tunnel verbinden.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (Björn Bohn, Matthias Parbel, Rainald Menge-Sonnentag) / (map)