Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

heise Developer fasst jede Woche vernachlässigte, aber wichtige Nachrichten zusammen – dieses Mal u.a. mit PyDev, Istio und Node.js.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Woche:

  • Bugtracker MantisBT liegt in den neuen Versionen 2.17.0, 2.16.1 und 1.3.16 vor. Während die Maintenance Releases 2.16.1 und 1.3.16 lediglich Security Patches liefern, bietet MantisBT 2.17.0 weitere Verbesserungen, beispielsweise zum Projekt-Handling via REST.
  • Bitbucket Deployments startet Integration mit Jira Software. Im ersten Schritt lassen sich Jira Issues im Dashboard von Bitbucket Deployment anzeigen.
  • Die Entwickler der Python IDE für Eclipse haben PyDev 6.5.0 vorgelegt. Unter anderen reagiert der überarbeitete Debugger schneller und die Code-Folding-Engine verarbeitet in der neuen Version Kommentare wie #region / #endregion.
  • Version 1.0.2 des Service-Mesh Istio ist erschienen. Das Minor-Release behebt einige Fehler, bietet aber auch weitere Helm-Optionen für Grafana und verbessert die Performance des Kubernetes-Service-Registry-Queue.
  • Entwickler können jetzt Amazon SageMaker, eine Plattform zum Entwickeln von Machine-Learning-Modellen, mit vorgefertigen TensorFlow-1.10-Containern verwenden.
  • In der JavaScript-Laufzeitumgebung Node.js 10.10 schafft das Module http2 den Sprung raus aus dem Experimental-Status. Außerdem bietet sie mit vm.compileFunction eine Methode zum Erstellen von JavaScript-Funktionen von einem Source Body.
  • Mit Curveball ist ein Micro-Framework erschienen, das von Koa inspiriert ist, aber komplett in TypeScript geschrieben ist.
  • Der Template Debugger Metashell 4.0.0 liegt vor. Das Release bietet verschiedene Neuerungen. Unter anderen unterstützt Metashell den in Clang 7 eingeflossenen Templight-Patch, sodass keine individuellen Clang-Builds mehr nötig sind.
  • Datazar Dektop v1.0.0, eine Desktop-App, die beim Erstellen von Notebooks, Konsolen und Skripten mit R und Python hilft, liegt ab sofort für macOS vor.
  • JetBrains hat ein Update seiner Python-Entwicklungsumgebung veröffentlicht: PyCharm 2018.2.3 enthält vor allem Fehlerbereinigungen und Verbesserungen der integrierten Python-Konsole.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (Björn Bohn, Alexander Neumann, Matthias Parbel) / (map)