Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Unsere Übersicht der kleinen, aber interessanten Meldungen enthält diese Woche Go, Facebook und einen kontroversen Kodex.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen sieben Tage:

  • Das Go-Team erwägt, den Einsatz von Binary-only Packages einzustellen. Diese liegen nur in kompilierter Form (*.a-Datei) vor und lassen sich in eigene Builds integrieren. Dazu würden die Entwickler gerne wissen, ob und wofür Binary-only Module in nennenswerter Weise eingesetzt werden.
  • Facebook hat Version 3.2 der Graph API und der Marketing API veröffentlicht. Unter anderem verfügt die Marketing API jetzt über eine Fehleranzeige, die Aufschluss darüber gibt, warum Facebook eine Anzeige nicht ausspielen kann.
  • Die Amazon Virtual Private Cloud bietet jetzt ein "Bring Your Own IP"-Feature, mit dem Anwender ihre eigenen routingfähigen IP-Adresspräfixe mitnehmen können. Daraus können Nutzer Elastic IP-Adressen erstellen und sie mit AWS-Ressourcen verwenden.
  • JetBrains Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA liegt jetzt in der Beta 2018.3 vor. Die neue Version soll demnach GitHub Pull Requests, Git Submodules und einige weitere Features enthalten.
  • Twilio hat das Hackpack in Version 4 veröffentlicht, das jetzt unter der Solderpad-2.0-Lizenz. Damit können Nutzer im GitHub-Repository alle Informationen finden, die zum Nachbau des Geräts notwendig sind.
  • Der Backup and Recovery Manager Barman arbeitet in Version 2.5 mit dem frischen PostgreSQL 11 zusammen.
  • Qt 5.9.7 schließt mit insgesamt 180 Änderungen, darunter 60 Bugfixes einige Sicherheitslücken und behebt Regressions von Version 5.9.6.
  • Dass der SQLite-Entwickler seine ethischen Maßstäbe ursprünglich als Code of Conduct veröffentlicht hatte, hat einige kritische Diskussionen ausgelöst.
  • CG Internals hat eine neue C++-Bibliothekensammlung veröffentlicht: cpplocate, cppassist, cppfs und cppexpose. Die Projekte stellen diverse, domänenunspezifische Features für C++ bereit.
  • Devart stellt Entwicklern ein Update der Excel Add-ins zur Verfügung, die für neue Funktionen in Excel 2019 sowie die Anbindung an die Freshdesk API v2 optimiert sind.
  • Ein neuer GPU-beschleunigter Container in der Container Registry von NVIDIA GPU Cloud (NGC) für DGX-Systems schafft die Voraussetzungen für Deep-Learning-Workflows in MATLAB, um die Entwicklung von Deep-Learning-Anwendungen auf diesen Systemen zu beschleunigen.
  • Das Framework für RESTful Web-Anwendungen Apache Sling 11 setzt auf eine stabile Java-Anbindungen auch für künftige Versionen der Programmiersprache und eine Anpassung an die HTML Template Language Specification (HTL) 1.4.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail.

(Björn Bohn, Rainald Menge-Sonnentag, Alexander Neumann, Matthias Parbel) / (ane)