Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Unsere Übersicht der kleinen, aber interessanten Meldungen enthält diese Woche unter anderem GitLab, Jenkins und Helm.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen sieben Tage:

  • GitLab hat das Git Protocol v2 jetzt auch für Secure Shell (SSH) auf Gitlab.com freigeschaltet.
  • Als Feature Release bietet die Egg Nog Edition Helm 2.12.0 neben zahlreichen auf verbesserte Stabilität ausgerichteten Fixes auch einige neue Funktionen, darunter appveyor für das Testen unter Windows sowie eine beispielhafte Testvorlage für helm create.
  • Der neue Helm Hub hilft als zentrale Anlaufstelle bei der Suche nach Charts in verteilt gehosteten Repositorys.
  • Wie bereits für Jenkins bietet CloudBees nun auch kommerziellen Support für Jenkins X an.
  • NGINX Plus R17 ist bereit für TLS 1.3 und geht mit Two‑stage Rate Limiting an den Start. Die abgestufte Ratenbegrenzung hilft, den Application Server vor zu vielen Anfragen zu schützen und beim Entschärfen von DDoS-Attacken.
  • Das Ericsson-Team hat Erlang OTP 21.2 vorgelegt. Die Open-Source-Variante der Programmiersprache setzt intern nun auf active n, um die SSL-Performance zu steigern. Außerdem wird mindestens OpenSSL 1.1.1 vorausgesetzt.
  • Adam Bien hat das neue Dienstprogramm Watch and Deploy (WAD) veröffentlicht. Es überwacht das Verzeichnis src/main/java und baut ThinWAR mit pom.xm und kopiert ./target/[name].war in die festgelegten Ordner.
  • GitLab öffnet das bereits Ende 2017 intern gestartete Bug-Bounty-Programm HackerOne ab sofort für die gesamte Community.
  • Mit Veröffentlichung von dbForge Studio for PostgreSQL v2.0 bietet Devart nun zwei Editionen an: eine kostenlose Basisversion und eine mit erweiterten Funktionen ausgestattete Standardedition.
  • Version 9.1 der Bosch IoT Gateway Software ist unter anderem bereit für Java 11, integriert Apache Web Console 4.3.4 und bietet erweiterten Support für die ZigBee Device Access API.
  • Die neben Bootstrap 4 noch aktive 3.x-Serie erhält mit Bootstrap 3.4 .0 ein Update, das vor allem wichtige Fehlerbereinigungen im Hinblick auf XSS (Cross-Site-Scripting) bietet.
  • Amazon stellt die DL-Framework-Updates PyTorch 1.0, MXNet 1.3.1 und Chainer 5.1 sowie CUDA 10 für AWS Deep Learning AMIs bereit.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail.

(Björn Bohn, Alexander Neumann, Rainald Menge-Sonnentag, Matthias Parbel) / (bbo)