Menü
Developer

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Unsere Übersicht der kleinen, aber interessanten Meldungen enthält diese Woche unter anderem Corretto, PHP, Spring Data Flow und .NET Core 3.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Tage:

  • Wer sich über den gegenwärtigen Stand der Jakarta-EE-Entwicklung informieren will, sollte einen Blick in den aktuellen Eclipse-Newsletter werfen, der auf etliche Teilaspekte der Entwicklung des Java-EE-Nachfolgers beleuchtet.
  • Die Eclipse Foundation hat außerdem den Jakarta EE Developer Survey 2019 gestartet und ruft wie in den vergangenen Jahren Entwickler zur Teilnahme auf.
  • Das Softwareanalyseunternehmen New Relic hat die Übernahme des KI-Experten SignifAI bekanntgegeben.
  • Amazon hat den Release Candidate seiner OpenJDK-Variante Corretto 11 zum Download freigegeben.
  • Die Entwickler des im Juli 2018 vorgestellten Go Cloud Development Kit geben ein Update über das, was seitdem alles passiert ist. Es bietet Cloud-APIs unter anderem für den Zugriff auf Blob Storage, MySQL-Datenbanken und Laufzeitkonfiguration sowie einen HTTP-Server mit integrierter Protokollierung, Ablaufverfolgung und Zustandsprüfung.
  • Das PHP-Entwicklungsteam hat PHP 7.3.3 veröffentlicht, eine Sicherheitsversion, die auch mehrere Bugfixes enthält. Anwendern wird empfohlen, auf diese Version zu aktualisieren.
  • Das Spring-Cloud-Team hat die Version 2.0 von Data Flow und Spring Cloud Skipper veröffentlicht. Ersteres ist ein Toolkit für den Aufbau von Datenintegrations- und Echtzeit-Datenverarbeitungs-Pipelines", Skipper ist wiederum ein Werkzeug für die Erkennung und Verwaltung des Lebenszyklus von Spring-Boot-Anwendungen.
  • Mit der dritten Preview von .NET Core 3 bietet Microsoft eine Reihe neuer Features und Überarbeitungen, etwa in den Bereichen .NET Core SDK Installer, Docker Container, Range und Index.
  • Mit Veröffentlichung von TeamCity 2018.2.3 behebt JetBrains nicht nur rund 70 Fehler, sondern es lassen sich auch falsche Zuordnung bei Flaky Test vermeiden und Docker-Images für Windows 1809 bereitstellen.
  • Symfony hat mit mit dem Mercure Component und dem MercureBundle Implementierungsmöglichkeiten für das offene Protokoll Mercure hinzugefügt, um Echtzeit-Push-Funktionen in die Plattform zu integrieren.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail. (Björn Bohn, Alexander Neumann, Matthias Parbel, Rainald Menge-Sonnentag) / (ane)