Menü

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Unsere Übersicht der kleinen, aber interessanten Meldungen enthält diese Woche unter anderem Elasticsearch, OpenMage, Singularity und Thanos.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Tage:

  • Der Elasticsearch Service auf Elastic Cloud unterstützt jetzt auch Deployments auf Microsoft Azure. Elasticsearch-Service-Nutzer auf Azure können nun mit einem Tastendruck Elasticsearch und Kibana bereitstellen – gehostet von denselben Leuten, die auch die Software entwickelt haben.
  • Die JavaScript-Laufzeitumgebung Node.js setzt in der neuen Version 12.10.0 auf npm in Version 6.10.3.
  • Amazon Web Services hat eine Referenzimplementierung für die Textanalyse vorgestellt, die die Funktionen der Dienste Amazon Elasticsearch Service und Amazon Comprehend kombiniert, um Rückschlüsse aus unstrukturierten Daten wie etwa aus Kundentelefonaten ziehen zu können.
  • Sylabs hat Version 3.4 seiner auf High Performance Computing zugeschnittenen Container-Plattform Singularity veröffentlicht, mit der Anwender nun wohl auch verschlüsselte Container verwalten und erstellen können.
  • Microsoft hat die Preview-Version 1.4 seines Machine-Learning-Frameworks ML.NET vorgestellt, das nun einen Database Loader umfasst, mit dem sich Modelle direkt gegen relationale Datenbanken trainieren lassen.
  • Thanos, ein Komponentenset zum Erstellen eines hochverfügbaren Metrikensystems, hat mit Version 0.7 das erste Release unterm Dach der Cloud Native Computing Foundation hervorgebracht.
  • Release Candidate 4 von Haxe 4.0 liegt zum Download parat. Der unter anderem auf Cross-Plattform-Entwicklung von Spielen und Webanwendungen ausgelegte Compiler bietet einfache Optionen Sourcecode direkt für JavaScript und PHP auszugeben.
  • Im Rahmen der Vorbereitung auf das EOL (End of Life) von Magento 1 hat das OpenMage-Projekt angefangen, alle Magento-1-Module, die auf dem Marketplace veröffentlicht wurden, zu archivieren und via GitHub langfristig verfügbar zu machen. OpenMage ist ein von der Community in 2015 gestarteter Fork von Magento 1, initial um Bugfixes zu sammeln, die von der Community erstellt, aber von Magento nicht übernommen wurden. Mit dem EOL wird OpenMage als eigenständiges Projekt fortgeführt, um Händlern, denen das Budget für den Umstieg auf Magento 2 fehlt, eine langfristige Alternative zu bieten.
  • CloudBees hat rund einen Monat nach der ersten Präsentation eine zweite Version der Jenkins X Distribution veröffentlicht. Der Fokus lag auf Bugfixes und der Qualität im Allgemeinen, wie die Release Notes dazu verdeutlichen.
  • Docker Hub führt neue Image Tags ein, die Anwender schneller zu den passenden Docker Images für verschiedene Rechnerplattformen wie x86, PowerPC oder IBMz navigieren lassen.
  • Sparx Systems hat Enterprise Architect 15 veröffentlicht. Das neue Release (Build 1510) der UML-basierten Modellierungssoftware verspricht vor allem visuelle Verbesserungen und mehr Benutzerfreundlichkeit.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail.

(Björn Bohn, Alexander Neumann, Matthias Parbel, Rainald Menge-Sonnentag) / (ane)