Menü
Developer

Dossier zur Mac- und iOS-Programmierung

Das neue "Mac & i kompakt" informiert über Apple-Frameworks und wichtige Security-Features. Die Beiträge stammen von namhaften iOS- und Mac-Entwicklern.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Dossier: Mac & i kompakt zur Mac- und iOS-Programmierung

Das PDF-E-Book Mac & i kompakt Mac und iOS-Programmierung enthält auf über 70 Seiten zwölf Artikel, welche die interessantesten Apple-Frameworks und Neuerungen in Xcode praxisnah erklären. Dreh- und Angelpunkt bildet meist ein Demoprojekt, welches Schritt für Schritt aufgebaut wird. Über den Webcode am Ende eines Artikels lassen sich die Beispiele herunterladen.

Im hochaktuellen Zweiteiler des renommierten Sicherheitsexperten Klaus Rodewig erfahren iOS-Entwickler, wie sie ihre Apps sicherer machen und die darin verarbeiteten Daten vor neugierigen Blicken schützen können – lokal und bei der Kommunikation im Netz. Apple stellt zwar geeignete Tools bereit, aber es kommt darauf an, diese auch richtig anzuwenden, schreibt Rodewig.

Bots in Xcode Server erlauben viele Testszenarien zu automatisieren.

Andere namhafte Autoren widmen sich etwa der 3D-Programmierung mit Metal (Boris Bügling) und dem Computing mit Metal (Richard Kurz), dem automatisierten Testen mit UI Automation (Rodewig), dem Xcode Server, dem Photos-Framework, dem ResearchKit und tvOS (Markus Stöbe) oder dem CloudKit, mit dem sich Apples Online-Speicher in eigenen Programmen nutzen lässt (Mark Zimmermann, Klaus Rodewig). Alle Beiträge stammen aus der Rubrik Developer's Corner der Zeitschrift Mac & i.

Das Inhaltsverzeichnis des PDF-Dossiers Mac- und iOS-Programmierung

Das PDF-Dossier kostet 3,99 Euro und ist unter anderem im heise shop zum Download erhältlich, aber auch im Apple iBooks Store und bei diversen E-Book-Händlern wie buecher.de, buch.de, Thalia oder Amazon. (anw)