Menü
Developer

DotTrace 5.5 führt Subsystems ein

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Das Unternehmen JetBrains hat mit dotTrace 5.5 eine neue Version seines .NET-Performance-Profilers veröffentlicht. Sie ist unter anderem mit einer neuen Ansicht ausgestattet, die dabei helfen soll, Systemengpässe schneller zu erfassen. Die als Subsystems bezeichnete Funktion kann einen Snapshot nach Untersystemen aufschlüsseln und so genauer zeigen, welche Komponente wie viele Ressourcen benötigt.

Demovideo für Subsystems, eine der neuen Funktionen in dotTrace 5.5

Die neue Version lässt sich außerdem zusammen mit ReSharper 8 verwenden und verfügt über eine verbesserte Übersichtsseite. Einen Überblick über alle Änderungen der 5.x-Serie, in der auch die aktuellen zu finden sind, steht auf der Produktseite bereit. Open-Source-Projekte können sich um eine kostenlose Lizenz bewerben, Informationen zu den verschiedenen kostenpflichtige Varianten für Entwickler und Organisationen lassen sich bei JetBrains nachlesen. (jul)