Menü
Developer

DreamWorks gibt OpenVDB 0.99 frei

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

DreamWorks hat eine neue Version seiner OpenVDB-Bibliothek veröffentlicht. Nachdem die Produktionsfirma das Projekt im August dieses Jahres frei verfügbar gemacht hatte, steht nun OpenVDB 0.99.0 bereit.

Die C++-Bibliothek umfasst zum einen eine hierarchische Datenstruktur, mit der ein dreidimensionaler Voxel-Grid unter anderem platzsparend gespeichert werden können soll. Zum anderen sind verschiedene Algorithmen zur Bearbeitung solcher Strukturen, etwa durch Sparse Resampling, Point Scattering, Filter- und Faltungsoperatoren enthalten.

Weitere Module wie ein Level Set Toolkit, ein Funktion zum interaktiven Modellieren mit CSG (Constructive Solid Geometry) und Frustum-Transformationen, sollen die Bibliothek darüber hinaus interessant machen. Sie kam unter anderem schon in Produktionen wie Madagascar 3 zum Einsatz.

OpenVDB steht unter der Mozilla Public License Version 2.0 und findet sich auf einer eigenen Seite zum Download. Darüber hinaus soll es im nächsten Release des 3D-Animationspakets Houdini enthalten sein. (jul)