Menü
Developer

Echtzeit-Unterstützung von CAN-Karten

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Embedded-Software-Spezialist Kithara hat mit Echtzeit-CAN ein neues Modul für die RealTime Suite, eine modulare Funktionsbibliothek für hardwarenahe Echtzeit- und Kommunikationsanwendungen für Windows-Betriebssysteme, veröffentlicht. Es ermöglicht unterschiedliche Automatisierungslösungen, die eine echtzeitfähige CAN-Ankopplung (Controller Area Network) benötigen, und richtet sich vor allem an Maschinenbau-Unternehmen und Steuerungshersteller, die eine zeitkritische Bearbeitung von CAN-Messages brauchen.

Zur einfachen Diagnose des gesamten CAN-Datenverkehrs in Mikrosekunden-Auflösung dient der Multi-Source-Echtzeit-Message-Logger Kithara Kernel Tracer. Da meist ein sicherer, zeitgetriggerter Datenaustausch sowie eine schnelle Reaktion auf externe Ereignisse gefordert wird, genügen die mit den CAN-Karten mitgelieferten Standard-Windows-Treiber nicht. Als Programmiersprachen sind C/C++ oder Delphi verwendbar. Auch die .NET-Umgebung wird mit C# unterstützt, wobei für den Echtzeit-Betrieb eine in C++ programmierte DLL einzubetten ist. (ane)