EclipseCon 2018: Call for Papers gestartet

Ab sofort können sich Eclipse-Experten für die weltweit größte Konferenz rund um das Ökosystem der Entwicklungsumgebung mit Vortragsbeiträgen bewerben. Die EclipseCon 2018 findet von 23. bis 25. Oktober in Ludwigsburg statt.

 –  0 Kommentare
Auftakt für EclipseCon 2017

Die Eclipse Foundation hat den Call for Papers (CfP) für ihre europäische Konferenz EclipseCon 2018 ausgerufen. Bis spätestens 16. Juli haben nun Eclipse-Experten die Gelegenheit, sich mit einem Redebeitrag für die Entwicklerkonferenz zu bewerben. Gesucht werden Sessions mit einer Länge von 35 Minuten und dreistündige Tutorials sowie sogenannte Ignite Talks – Impulsvorträge von maximal fünf Minuten Länge. Die Beiträge für die zum mittlerweile dreizehnten Mal ausgetragenen Konferenz sollten sich den folgenden Themen rund um das Eclipse-Ökosystem zuordnen lassen:

  • Tools, IDE & DevOps
  • Java & JDT
  • Runtime & Frameworks
  • Web & Cloud Development
  • Built on Eclipse
  • Eclipse 101
  • Cloud Native Java
  • Other Cool Stuff

Darüber hinaus werden noch Vorträge für die beiden Thementage IoT Day und Project Quality Day sowie den parallel stattfindenden OSGi Alliance Community Event 2018 gesucht.

Die EclipseCon Europe findet wie schon in den vergangenen Jahren in Ludwigsburg statt – im Forum am Schlosspark sowie dem Film- und Medienzentrum. Von 23. bis 25. Oktober 2018 erwarten die Ausrichter von der Eclipse Foundation rund 600 Teilnehmer zur Konferenz. (map)